SGE-Tennis: Damen und Herren siegen

Nach dem spielfreien Schrannenfest-Sonntag griffen die  beiden Tennismannschaften der SG Edelshausen (SGE) am Sonntag wieder ins Punktspielgeschehen ein. Die SGE-Damen gastierten beim Lokalrivalen TC Brunnen II und feierten mit dem 9:5 Erfolg den langersehnten ersten Saisonsieg. Die Herren traten zum Verfolgerduell beim SV Hörgertshausen an und landeten mit dem klaren 12:2 Sieg den dritten Erfolg hintereinander.

Im Duell zweier bislang noch siegloser Mannschaften konnten die SGE-Damen die Damen vom TC Brunnen II mit 9:5 bezwingen. Nach zuvor vier Niederlagen in vier Begegnungen war es der erste Sieg 2016. Vorentscheidend war, dass man nach den vier Einzeln schon 6:2 führte. Alexandra Berger, Isabell Widmann und Marina Hartl gewannen ihre Einzel jeweils in zwei Sätzen. Für Brunnen II war Kathrin Wenger siegreich. Den Sieg brachte dann das Doppel Alexandra Berger/Isabell Widmann souverän unter Dach und Fach.  Der Sieg des TCB-Duos Lisa Schmidmeir/Kathrin Wenger änderte daran nichts mehr. Die SGE-Herren schwimmen weiter auf einer Erfolgswelle: Nach der 2:12 Auftaktpleite beim klaren Meisterfavoriten TC Weiß-Blau Altkaslehen gab es Siege gegen den VfB Pörnbach (9:5) und den FC Ampertal Unterbruck (9:5) sowie nun ein klares 12:2 in Hörgertshausen. Mit nun 6:2 Punkten ist man als Aufsteiger auch in der Kreisliga wieder ganz vorne mit dabei: Erneut konnte man drei der vier Einzel für sich entscheiden. Christian Ahle, Hardy Kleinschmidt und Manfred Baumgartner waren in zwei Sätzen erfolgreich. Kleinschmidt ist damit als einziger SGE-Akteur in den Einzeln 2016 noch ungeschlagen. Dagegen verlor Oswald Prummer nach gewonnenem ersten Satz noch unglücklich in drei Sätzen. Erstmals konnten dann auch beide Doppel gewonnen werden: Christian Ahle/Oswald Prummer und Hardy Kleinschmidt/Manfred Baumgartner siegten jeweils klar mit 6:1 und 6:1.

Am Sonntag, 3. Juli steht dann schon der vorletzte Spieltag 2016 für die SGE-Mannschaften an: Die SGE-Damen müssen dann ab 9.00 Uhr beim TSV Großmehring antreten. Die Herren empfangen ab 9.00 Uhr den TC Wolfersdorf und wollen den vierten Sieg in Folge.

Mehr lesen

SGE-Tennis

Nachdem die beiden Tennismannschaften der SG Edelshausen (SGE) am Schrannenfest-Wochenende spielfrei waren, greifen sie nun am Sonntag, 26. Juni wieder ins Punktspielgeschehen ein. Die SGE-Damen gastieren dann ab 9.00 Uhr zum Derby beim TC Brunnen II. Nach den bisherigen vier Niederlagen in den vier Partien 2016 hoffen die SGE-Damen bei denen bisher ebenfalls noch sieglosen TCB-Damen auf ihr erstes Erfolgserlebnis in diesem Jahr. Die Herren gastieren ab 9.00 Uhr beim SV Hörgertshausen. Nach der glatten 2:12 Auftaktpleite beim haushohen Meisterschaftsfavoriten TC Blau-Weiß Altkaslehen kamen die SGE-Herren zuletzt immer besser in Tritt und gewannen sowohl gegen den VfB Pörnbach als auch gegen Mitaufsteiger FC Ampertal Unterbruck jeweils mit 9:5. Im Verfolgerduell in Hörgertshausen, das beim 0:14 gegen Altkaslehen die erste Saisonniederlage kassierte, soll nun der dritte Sieg in Serie folgen.

SGE bietet Kinder-Tennistraining

2014 hatte die Tennisabteilung der SG Edelshausen (SGE) wieder damit begonnen, Training für Kinder anzubieten. 2015 konnte dann nach vielen Jahren Pause wieder ein SGE-Juniorenteam am Punktspielbetrieb teilnehmen. In diesem Jahr konnte dann leider aus verschiedenen Gründen keine Nachwuchsmannschaft mehr angemeldet werden. Die verbliebenen SGE-Nachwuchsspieler Kathi Hartl, Fabian Brucklacher und Manuel Hora spielen heuer beim TC Schrobenhausen. Um wieder Nachwuchsspieler zu bekommen, bietet die SGE jetzt wieder Kindertraining an. Jeweils freitags trainiert Markus Braun, der auch die SGE-Damen trainiert, den Nachwuchs von 17 bis 18 Uhr. Termine sind der 24. Juni, der 1. Juli, der 8. Juli und der 15. Juli. Die Kosten trägt die SGE-Tennisabteilung. Bisher haben sich fünf Kinder angemeldet. Darüberhinaus können alle weiteren interessierten Jungs und Mädchen im Altern von acht bis 12 Jahren an diesen vier Terminen zum kostenlosen Schnupper Tennistraining vorbeikommen.

SGE Schrannenfest

Auf dem Schrobenhausener Schrannenfest vom Freitag, 17. Juni bis Sonntag, 19. Juni, kann man wieder kegeln wie zu Urgroßvaters Zeiten: Die SG Edelshausen (SGE) baut in der Nähe von Eckers Cafe wieder eine Holzkegelbahn auf. Dort können Keglerfreunde aus nah und fern, Groß oder Klein, sich in die Vergangenheit zurückversetzen und kegeln wie anno dazumal. Keine elektrische Tafel zeigt die Treffer an, sondern der Kegelbua oder das Kegelmadl verkünden lautstark die Anzahl der Treffer. Die Kegel stellen sich auch nicht automatisch auf, sondern werden vom Kegelbua oder Kegelmadl mit den Händen aufgerichtet. Anschließend können sich die Kegler beim Stand der SGE mit vielerlei Schmankerln und gutem Kühbacher Bier stärken. Zudem sorgen an diesem dreitägigen Fest viele freiwillige Helferinnen und Helfer der Sportgemeinschaft Edelshausen am SGE-Stand für das leibliche Wohl der zahlreichen Gäste. Am Sonntag, 19. Juni, lädt die SGE ab 10 Uhr zum Frühschoppen mit frischen Würsten, frischen Brezen und gutem Kühbacher Weizenbier ein. Dabei sorgt Alleinunterhalter Alfons Maierstein für Unterhaltung beim SGE-Frühschoppen. Zudem tritt am Sonntag gegen 11.30 Uhr die SGE-Kindertanzgruppe unter der Leitung von Carola Hanikel auf. Die SGE freut sich auf viele Besucher aus nah und fern auf dem Schrannenfest 2016.

SGE-Tennis: Herren siegen, Damen verlieren

Wie schon am vergangenen Spieltag gab es für die beiden Tennisteams der SG Edelshausen (SGE) am vergangenen Sonntag wieder einen Sieg und eine Niederlage. Die Herren gewannen in Unterbruck mit 9:5 und kamen so zu ihrem zweiten Sieg hintereinander. Dagegen verloren die SGE-Damen zuhause gegen den Favoriten SV Dolling klar mit 2:12. Es war die vierte Niederlage im vierten Spiel 2016.

Beim Kreisliga-Mitaufsteiger FC Ampertal Unterbruck legten die SGE-Herren, bei denen Manfred Baumgartner nach überstandener Verletzung wieder mitspielen konnte, den Grundstein für den Sieg in den Einzeln.  Christian Ahle, Hardy Kleinschmidt und Manfred Baumngartner gewannen ihre Einzel klar in zwei Sätzen und sorgten so für die vorentscheidende 6:2 Führung. Den zweiten Saisonsieg brachte dann das Zweierdoppel Kleinschmidt/Baumgartner mit einem souveränen 6:0 und 6:0 unter Dach und Fach.

Die Damen müssen dagegen weiter auf die ersten Punkte 2016 warten. Ohne die beiden Spitzenspielerinnen Alexandra Berger und Julia Baumgartner verloren die Edelshausenerinnen auf eigenen Plätzen dem SV Dolling mit 2:12. Für den einzigen SGE-Sieg sorgte im Spitzeneinzel Isabell Widmann, die sich nach drei hartumkämpften Sätzen im Match-Tie-Break mit 10:6 durchsetzen konnte. Alle anderen drei Einzel und auch beide Doppel gingen jeweils glatt an die favorisierten Gäste aus Dolling, die heuer noch ungeschlagen sind.

Am kommenden Sonntag, 19. Juni 2016 sind beide Edelshausener Teams wegen des Schrobenhausener Schrannenfestes spielfrei.  Weiter geht es für die Edelshausener Tennisteams dann erst wieder am Sonntag, 26. Juni. Die SGE-Damen gastieren dann zum Derby beim TC Brunnen II, während die Herren in Hörgertshausen antreten.

Mehr lesen

SGE-Tennis: Sieg und Niederlage

In den ersten Punktspielen nach der vierwöchigen Pfingstpause gab es für die beiden Tennismannschaften der SG Edelshausen (SGE) einen Sieg und eine Niederlage. Die SGE-Herren setzen sich zuhause gegen den VfB Pörnbach mit 9:5 durch und feierten so nach der 2:12 Auftaktpleite in Altkaslehen den ersten Saisonsieg. Die SGE-Damen verloren dagegen beim SV Weichering II mit 5:9 und kassierten im dritten Spiel 2016 die dritte Niederlage.

Die Herren, die weiter auf den verletzten Manfred Baumgartner verzichten mussten, lagen nach den vier Einzeln schon vorentscheidend mit 6:2 in Führung. Christian Ahle, Hardy Kleinschmidt und Rainer Hora gewannen jeweils klar in zwei Sätzen. Dagegen verlor Oswald Prummer gegen den gebürtigen Hohenrieder Michael Pichler in zwei Durchgängen. Den ersten Erfolg in der Kreisliga überhaupt stellte dann das Einser-Doppel Christian Ahle/Rainer Hora sicher, wobei ihre Gegner bei einer 4:3 Führung des SGE-Duos verletzungsbedingt aufgaben.

Die SGE-Damen mussten bei ihrem Gastspiel bei Weichering II sehr stark ersatzgeschwächt antreten.

Zu allem Überfluß verletzte sich die Nummer zwei Julia Baumgartner auch noch im Einzel und konnte auch im Doppel nicht mehr antreten. Alexandra Berger punktete im Spitzeneinzel souverän für die SGE. Jennifer Karl verlor nach hartem Fight unglücklich mit 6:7 und 5:7. Das Duo Alexandra Berger/Jennifer Karl gewann dann das Doppel an eins  und holte drei weitere SGE-Zähler.  In Bestbesetzung wäre in Weichering durchaus ein Sieg zu holen gewesen!

Am Sonntag, 12. Juni spielen die Damen um 9 Uhr zuhause gegen den SV Dolling. Dabei gelten die heuer bisher zweimal siegreichen Dollinger als klare Favoritinnen. Die Herren gastieren um  9 Uhr beim Mitaufsteiger FC Ampertal  Unterbruck und hoffen auf den zweiten Saisonsieg. Eine Woche später sind beide Edelshausener Teams wegen des Schrannenfestes spielfrei.

Mehr lesen

Ernst Dreher neuer SGE-Kegel-Abteilungsleiter

Die neue Führungsriege der Kegelabteilung. Von links nach rechts: Gerda Baumgartner, Michaela Dietenhauser, Abteilungsleiter Ernst Dreher und Jürgen HanikelJüngst hat die SGE Kegelabteilung ihre Abteilungsversammlung mit Neuwahlen abgehalten. Nachdem Abteilungsleiter Helmut Baumgartner nicht anwesend sein konnte, leiteten die Sportwarte Gerda Baumgartner und Jürgen Hanikel die Sitzung. Nach der Begrüßung und dem Gedenken an die verstorbenen Kegelmitglieder wurde der Rückblick auf die Saison 2015/2016  abgehalten. Die Damen 1 belegten in der Bayernliga den sehr guten fünften Tabellenplatz. Stefanie Achter war dabei in der Mannschaft mit einem Schnitt von 548 Holz die Beste und ihr gelang auch das beste Einzelresultat mit 587 Holz. Die Damen 2 spielten in der Kreisklasse A1 und wurden hier Letzter. Schnittbeste mit 507 Holz war Christine Baumgartner, die auch mit 534 Holz das beste Einzelergebnis erspielte. Die Herren 1 gingen in der Bezirksoberliga Schwaben an den Start und erreichten Platz neun. Mit 559 Holz holte sich Leo Danner den Titel des Schnittbesten und das beste Einzelergebnis mit 596 gelang je Leo Danner und Martin Kothmeier. Die Herren 2 wurden Neunter in der Kreisklasse Nord und hier war Paul Fischer (Schnitt 542 Holz – Einzelergebnis 588 Holz) der beste Spieler der Mannschaft. Ernst Dreher holte sich diesen Titel bei den Herren III, die Platz 7 in der Kreisklasse A1 belegt. Mit 513 Holz im Schnitt und dem besten Einzelergebnis von 551 Holz gingen diese beiden Titel an ihn. In der Kreisklasse B1 gingen die Herren IV in die Saison und sie erreichten Platz 6. Das beste Einzelergebnis mit 565 Holz gelang Hans Schmalzl, der auch mit einem Schnitt von 515 Holz zu überzeugen wusste. Somit konnte in dieser Saison seit langer Zeit mal kein Aufsteiger gefeiert werden. Bei den Kreismeisterschaften belegt Klaus Schmidt bei den Senioren A den 14 Platz, Albert Schrittenlocher bei den Senioren B den dritten Platz und Thomas Wegler bei den Senioren C den 11 Platz. Beim Kreispokal waren die SGE Damen bereits in der ersten Runde und die SGE Herren in der dritten Runde ausgeschieden. Die Tandemmeisterschaften auf Kreisebene wurden wieder auf den SGE Bahnen ausgetragen und hier konnten sich für den Bezirksentscheid bei den Frauen Bettina Fleischer/Anja Gruber und im Mixed Anja Gruber/Michael Baumgartner qualifizieren. Im Anschluss fanden die Ehrungen der Schnittbesten und der Dank an die Bahnpfleger Erwin Stachel und Roland Hoyer, sowie Siggi Lang für die Erstellung der Schnittliste, statt.

Wichtiger Punkt der Versammlung war dann die Neuwahlen in der Abteilung. Friedrich Hora als zweiter Vorstand des Gesamtvereins übernahm dabei die Wahlleitung. Nachdem Helmut Baumgartner nach über 24 Jahren nicht mehr als Abteilungsleiter zur Verfügung stand, musste somit ein neuer starker Mann für die Abteilung gefunden werden. Die Anwesenden wählten dabei einstimmig Ernst Dreher zum neuen Abteilungsleiter. Im Amt der Sportwarte wurden Gerda Baumgartner und Jürgen Hanikel bestätigt. Für die Finanzen der Abteilung zeigt sich neu Michaela Dietenhauser verantwortlich, die Paul Fischer jun. im Amt ablöst. Hora dankte im Anschluss Helmut Baumgartner für seine langjährige tolle Arbeit für die Kegler und überreichte seiner Frau Gerda symbolisch ein kleines Geschenk. Im Anschluss an die Neuwahlen erfolgte die Saisonvorschau 2016/2017. Hier gibt es für die Kegler massive Veränderungen, da zahlreiche Abgänge zu verzeichnen sind. Bei den Damen 1 verlassen die SGE Barbara Daumann, Bettina Fleischer und Anja Gruber. Bei den Herren steht in der kommenden Saison Leo Danner und Marcus Hartmann nicht zur Verfügung. Aus diesem Grund gibt es in der kommenden Saison nur zwei Damen- und vier Herrenmannschaften. Durch die Abgänge bei den Damen hat sich die Abteilung zum Rückzug aus der Bayernliga entschlossen und beginnt damit wieder ganz unten in der Liga als Vierermannschaft. Auch bei den Herren wird die personelle Spielerdecke immer dünner, dennoch sollen wieder vier Mannschaft analog dem Vorjahr an den Start gehen. Bevor jedoch die neue Saison beginnen kann, sind erst einmal Renovierungsarbeiten an der Kegelbahn auszuführen um wieder eine tolle Sportanlage vorzufinden. Zum Abschluss ging der Dank nochmals an alle Helfer und Mannschaftsführer. Ernst Dreher ergriff dann als neuer Abteilungsleiter nochmals das Wort und bat um weiterhin zahlreiche Hilfe und Unterstützung. Mit dem positiven Verlauf der Versammlung sei er sich sicher, dass die Saison 2016/2017 auch wieder einen positiveren Verlauf nimmt als die Vorsaison. Besonders die Trainingszeiten am Dienstag/Mittwoch ab 17 Uhr und Donnerstags von 17-19 Uhr sollten wieder zahlreicher besucht werden.

SGE-Tennis

Nach der obligatorischen Pfingstpause greifen die Tennismannschaften der SG Edelshausen (SGE) am Sonntag, 5. Juni wieder ins Punktspielgeschehen ein. Der Start in die Punktrunde 2016 verlief leider wenig erfolgreich. Die Damen kassierten im Derby gegen den SC Mühlried (2:12) und den MTV Ingolstadt (0:14) zwei deutliche Niederlagen. Die Herren unterlagen als Aufsteiger in die Kreisliga zum Auftakt in Altkaslehen klar mit 2:12 und kassierten dabei nach den ungeschlagenen Meisterjahren 2014 und 2015 die erste Niederlage seit drei Jahren. Am Sonntag gastieren die SGE-Damen ab 9 Uhr beim SV Weichering II. Die SGE-Herren empfangen zeitgleich den VfB Pörnbach. Dabei hoffen die SGE-Cracks auf erfolgreicheres Abschneiden als zuletzt und die ersten Punkte 2016.

Freitag Versammlung der SGE-Kegler

Am Freitag, 20. Mai lädt die Kegelabteilung der SG Edelshausen (SGE) zu ihrer diesjährigen Versammlung ein. Beginn ist um 19.30 Uhr im SGE-Sportheim. Dabei geht eine lange und erfolgreiche Ära zu Ende, denn der langjährige Abteilungsleiter Helmut Baumgartner tritt bei den anstehenden Neuwahlen nicht mehr an. Zudem werden die Sportwarte und der Kassier neu gewählt. Neben dem Rückblick auf die Kegelsaison 2015/2016 der Damen und der Herren, stehen Ehrungen, der Kassenbericht und die Vorschau auf die kommende Saison 2016/2017 auf der Tagesordnung.