Freitag Versammlung der SGE-Kegler

Am Freitag, 20. Mai lädt die Kegelabteilung der SG Edelshausen (SGE) zu ihrer diesjährigen Versammlung ein. Beginn ist um 19.30 Uhr im SGE-Sportheim. Dabei geht eine lange und erfolgreiche Ära zu Ende, denn der langjährige Abteilungsleiter Helmut Baumgartner tritt bei den anstehenden Neuwahlen nicht mehr an. Zudem werden die Sportwarte und der Kassier neu gewählt. Neben dem Rückblick auf die Kegelsaison 2015/2016 der Damen und der Herren, stehen Ehrungen, der Kassenbericht und die Vorschau auf die kommende Saison 2016/2017 auf der Tagesordnung.

SGE-Tennis: Nur klare Niederlagen

Hardy Kleinschmidt, der als einziger SGE-Akteur in Altkaslehen punkten konnte.Zum Start der neuen Punktrunde 2016 waren die Tennisteams der SG Edelshausen (SGE) gleich dreimal im Einsatz. Dabei es drei klare Niederlagen. Die SGE-Damen absolvierten dabei zwei Spiele: Am Feiertag Christi Himmelfahrt verlor man zuhause im Derby gegen den SC Mühlried in einem vorverlegten Spiel letztlich klar mit 2:12. Am Sonntag gegen den MTV Ingolstadt, wieder auf eigenen Plätzen, fiel die Pleite mit 0:14 noch deutlicher aus. Die Herren gastierten zum Auftakt bei TC Weiß-Blau Altkaslehen und kassierten mit dem 2:12 die allererste Punktspiel-Niederlage seit drei Jahren.

Die SGE-Damen hielten gegen das junge Mühlrieder Team eigentlich gut mit, aber trotz einiger ausgeglichener Matches konnte nur Mannschaftsführerin Isabell Widmann mit ihrem 6:4 und 6:3 an Position zwei gegen Lea Kechelen punkten. Die restlichen Einzel und auch beide Doppel gingen jeweils in zwei Sätzen in die Mühlrieder Gäste.

Im Heimspiel gegen den MTV Ingolstadt war für die SGE-Damen, die auf ihre Topspielerinnen Alexandra Berger und Julia Baumgartner verzichten musste, dann nichts drin. Die klar überlegenen Gäste gewannen die vier Einzel und die zwei Doppel jeweils souverän in zwei Sätzen.

Die Herren hatten als Aufsteiger in die Kreisliga in Altkaslehen anzutreten. Die eh nur beiden Plätzen lagen nicht einmal am selben Ort, sondern einige Kilometer auseinander. So dauerte es viele Stunden, bis alle Partien gespielt waren. Letztlich schaffte es nur Hardy Kleinschmidt an zwei, seinen in der Leistungsklasse deutlich höher eingestuften Gegner mit 7:6 und 6:4 zu bezwingen. Alle anderen Matches gingen an die Gastgeber. Für die erfolgsverwöhnten Edelshausener, 2014 und 2015 ungeschlagen Meister, war es die erste Niederlage seit 2013.

Nach diesen wenigen Partien setzt nun bereits die obligatorische Spielpause über Pfingsten ein. Weiter geht es dann für die Edelshausener Mannschaften erst wieder am Sonntag, 5. Juni.

Die Damen gastieren dann beim SV Weichering II und die Herren spielen zuhause gegen den VfB Pörnbach.

Mehr lesen

Altpapiersammlung der SGE

Auch im Jahr 2016 unternimmt die SG Edelshausen (SGE) wieder drei Altpapiersammlungen. Die zweite Sammlung findet nun am Samstag, 14. Mai 2016 statt. Angenommen werden Zeitungen, Kataloge, Prospekte und Illustrierte. Das Papier sollte gebündelt und gut sichtbar ab 9 Uhr an den Straßenrändern in Edelshausen und Linden stehen. Zudem besteht die Möglichkeit, das Altpapier bereits am Freitag, 13. Mai 2016 im Laufe des Nachmittags selbst zum Container bei der Lagerhalle Grünwald in der Pultfeldstraße in Edelshausen zu bringen und dort einzuwerfen. Bei der SGE hofft man, dass die Bürgerinnen und Bürger von Edelshausen und Linden viel Altpapier für die SGE angesammelt haben. Die nächste SGE-Altpapiersammlung findet dann erst wieder am 10. September 2016 statt.

SGE-Tennis: Punktrunde 2016 beginnt

Ernst wird es jetzt für die beiden Tennismannschaften der SG Edelshausen (SGE), wenn die Punktrunde 2016 beginnt. Die SGE-Damen beginnen bereits am Feiertag, Donnerstag  5. Mai um 9.00 Uhr in der Kreisklasse II mit dem Heim-Derby gegen den SC Mühlried. Am Sonntag, 8. Mai geht es dann zuhause gegen den MTV Ingolstadt. Weitere Gegner sind der SV Weichering II, der SV Dolling, der TC Brunnen II, der TSV Großmehring und der TSV Wolnzach. Die SGE-Herren, die nach dem zweiten Aufstieg hintereinander erstmalig in der Vereinsgeschichte in der Kreisliga spielen, treten im ersten Spiel 2016 am Sonntag, 8. Mai ab 9 Uhr beim TC Weiß-Blau Altkaslehen und seiner „berüchtigten“ Zwei-Plätze-Anlage an zwei verschiedenen Orten (!) an. Danach geht es noch gegen den VfB Pörnbach, den Mitaufsteiger FC Ampertal Unterbruck, den SV Hörgertshausen, den TC Wolfersdorf und den TSV Indersdorf. Nach nur einem Spieltag folgt die schon traditionelle Pfingstpause und es geht erst am Sonntag, 5. Juni weiter. Die Runde für die Damen und die Herren dauert heuer bis Sonntag, 10. Juli. Die SGE-Nachwuchsspieler Fabian Brucklacher, Kathi Hartl und Manuel Hora schlagen in dieser Punktrunde für den TC Schrobenhausen auf.

Altpapiersammlung der SGE

Die SG Edelshausen (SGE) unternimmt auch im Jahr 2016 wieder drei Altpapiersammlungen. Die zweite Sammlung findet am Samstag, 14. Mai 2016 statt. Angenommen werden Zeitungen, Kataloge, Prospekte und Illustrierte. Das Papier sollte gebündelt und gut sichtbar ab 9 Uhr an den Straßenrändern in Edelshausen und Linden stehen. Zudem besteht die Möglichkeit, das Altpapier bereits am Freitag, 13. Mai 2016 im Laufe des Nachmittags selbst zum Container bei der Lagerhalle Grünwald in der Pultfeldstraße in Edelshausen zu bringen und dort einzuwerfen. Bei der SGE hofft man, dass die Bürgerinnen und Bürger von Edelshausen und Linden viel Altpapier für die SGE angesammelt haben. Die nächste SGE-Altpapiersammlung findet dann erst wieder am 10. September 2016 statt.

SGE-Tennis

Bei der Tennisabteilung der SG Edelshausen (SGE) geht es jetzt auch los mit der Saison 2016: Nachdem die vier Plätze spielfertig gemacht wurden, steht am heutigen Freitag, 22. April ab 18.00 Uhr das erste Mannschaftstraining der Damen und Herren an. In der Vorwoche war das geplante Training noch buchstäblich ins Wasser gefallen. Für die SGE-Nachwuchsspieler Kathi Hartl, Fabian Brucklacher und Manuel Hora, die heuer beim TC Schrobenhausen aufschlagen, hat das Freilufttraining schon begonnen. Für die SGE-Damen startet die Punktrunde am Feiertag 5. Mai mit dem Heimderby gegen den SC Mühlried. Die Herren greifen am Sonntag, 8. Mai erstmals ins Punktspielgeschehen ein, wenn Sie in Altkaslehen gastieren.

SGE plant Gründung einer Stockschützen-Abteilung

stockschuetzenAktuell hat die SG Edelshausen (SGE) die fünf Abteilungen Kegeln, Tennis, Fußball, Gymnastik und Kindertanzen. Möglicherweise kommt jetzt bald eine neue Abteilung Stockschützen hinzu. Nach einem Infoabend und einer lebhaften Diskussion bei der SGE-Jahreshauptversammlung im März 2016 findet nun am Samstag, 16. April eine Sitzung zur Gründung einer Abteilung Stockschützen statt. Beginn ist um 19.30 Uhr im SGE-Sportheim. Bei entsprechend zahlreichem Interesse wäre die Gründung umsetzbar. Sollte sich an diesem Abend eine Stockschützenabteilung gründen, müsste eine ausserordentliche SGE-Mitgliederversammlung über den Bau der Stockbahnen entscheiden. Einer der aktuell vier Tennisplätze würde dann zu vier Stockbahnen. Die SGE-Vorstandschaft freut sich auf rege Teilnahme.

Beginn der SGE-Frühjahrsinstandsetzung

Am Samstag, 19. März beginnt bei der SG Edelshausen (SGE) ab 9 Uhr die Frühjahrsinstandsetzung der vier Plätze umfassenden Tennisanlage. Damit die vielfältigen Arbeiten zügig erledigt werden können und die SGE-Tennisspieler baldmöglichst wieder ihrem Sport nachgehen können, werden viele Helferinnen und Helfer benötigt. Nicht nur die Mannschaftsspieler, sondern auch Freizeitspieler sowie Mädchen und Frauen sind zum Arbeitseinsatz herzlich willkommen. Ab sofort wird dann jeden Samstag ab 9 Uhr und auch unter der Woche nach Feierabend an den Plätzen gearbeitet. Nach Abschluss der Instandsetzungsarbeiten beginnt wieder das Training. Am Sonntag, 24. April ist dann die offizielle Saisoneröffnung mit der DTB-Aktion „Deutschland spielt Tennis“. Die ersten Punktspiele 2016 finden am 5. und 8. Mai statt.

SGE blickte zurück

Am Samstagabend hatte die SG Edelshausen (SGE) zu ihrer turnusgemäßen Jahresversammlung ins Sportheim eingeladen. Dabei standen der Rückblick auf das Festwochenende 25 Jahre SGE im Juli 2015 und die mögliche Gründung einer neuen Abteilung Stockschießen im Mittelpunkt.

Nach dem Gedenken an die verstorbenen SGE-Mitglieder berichtete Vorstand Oswald Prummer über die Aktivitäten 2015. Das von Paul Fischer organisierte Watt-Turnier stiess 2015 und 2016 wieder auf gute Resonanz. 2016 gab es mit 26 Paaren sogar eine neue Rekordteilnahme. Sehr gut besucht war der SGE-Kinderfasching im Februar 2015. Beim Schrannenfest 2015 war man wieder mit dem 2014 neu angeschafftten Stand und der Holzkegelbahn vertreten. Am Wochenende 25./26. Juli 2015 feierte die SGE ihr 25jähriges Bestehen. Es wurde ein Festzelt aufgestellt und eine Festschrift herausgegeben. Zudem gab es eine von Alexandra Berger wunderbar zusammengestellte Ausstellung über ein Vierteljahrhundert SG Edelshausen. Schirmherr war Stadtrat Werner Lemal. Am Samstag, gab es diverse Festreden und dann rockten „d´Holzheimer“ mit dem aktiven SGE-Mitglied Manfred Baumgartner an der Gitarre das vollbesetzte Festzelt. Am Sonntag wurde der Festgottesdienst mit Pfarrer Robert Skrzypek gefeiert. Nach dem Mittagstisch wurden über 100 Gründungsmitglieder geehrt. Zudem trat die SGE-Kindertanzgruppe mit dem Programm „Es lebe der Sport – 25 Jahre SGE“ auf und elf Edelshausener Vereine und Verbände maßen sich bei Siebenmeter- und Torwandschießen. Insgesamt waren es zwei wunderschöne Festtage bei bestem Wetter. Beim Edelshausener Ferienprogramm war die SGE mit Tennis und Kegeln vertreten. Im vergangenen Jahr wurden wieder drei Altpapiersammlungen durchgeführt. Die SGE-Adventfeier war sehr gut besucht.

Kassier Hubert Mayr zeigte auf, welche großen Summen bei der SG Edelshausen Jahr für Jahr bewegt werden. Haupteinnahmen des Vereins sind die Mitgliedsbeiträge und die Pachtzahlungen. Hauptausgaben sind Strom, Heizöl sowie Darlehenstilgung und –zinsen. Die Darlehen konnten 2015 weiter zurückgeführt werden. Angelika Detter, die die Kasse zusammen mit Regina Wegler geprüft hatte, bescheinigte Mayr eine ordnungsgemässe Kassenführung. Die beantragte Entlastung der Vorstandschaft erfolgte dann auch einstimmig.

Nach den Zahlen ging Oswald Prummer auf einige Punkte genauer ein. Derzeit hat die SGE 314 Mitglieder. Gegenüber dem Vorjahr eine erfreuliche Steigerung um 10 Personen. Einem starken Zuwachs bei den 6 bis 13jährigen durch das Kindertanzen stehen leider Abgänge vor allem im Alter zwischen 27 und 40 gegenüber. Dem gilt es entgegenzuwirken.

Die Berichte aus den einzelnen Abteilungen eröffnete Monika Lang von der Gymnastikgruppe. Derzeit besuchen 26 Damen die Gymnastikstunde von Trainerin Sabine Felber am Dienstag. Anstelle von Abteilungsleiter Helmut Baumgartner informierte Michaela Dietenhauser über die größte Abteilung – die Kegler. Die erste Damenmannschaft stieg 2015 nach einem Jahr leider aus der zweiten Bundesliga ab. Über die 2014 neugegründete Abteilung Kindertanzen berichtete Carola Hanikel. Zu Beginn vor sechs Jahren waren es sechs Kinder, derzeit tanzen 25 Kinder im Alter zwischen vier und zwölf Jahren. Hanikel erwähnte zahlreiche Auftritte und die große Begeisterung der Kinder.

Christian Ahle gab einen Überblick über die SGE-Tennisabteilung. Höhepunkt war 2015 der erneute Meistertitel der Herren. Die Nachwuchsarbeit trägt erste Früchte und 2015 nahm nach vielen Jahren wieder ein Juniorenteam am Punktspielbetrieb teil.

Anschließend wurde über die mögliche Gründung einer neuen Abteilung Stockschießen und den möglichen Bau von Stockbahnen diskutiert. Anstelle des vierten Tennisplatzes könnten vier Stockbahnen entstehen. Vor der Jahresversammlung hatte die SGE bereits zu einer Infoveranstaltung zu diesem Thema eingeladen. Nach einer lebhaften Diskussion wurde beschlossen, dass zunächst eine Abteilung Stockschießen gegründet werden soll. Ist die Resonanz hier entsprechend groß, wird eine außerordentliche Mitgliederversammlung über den Bau von Stockbahnen entscheiden.

Samstag Jahresversammlung der SGE

Die SG Edelshausen (SGE) lädt ihre Mitglieder am Samstag, 12. März zur turnusgemässen Jahreshauptversammlung ein. Bei der um 20.00 Uhr im SGE-Sportheim beginnenden Zusammenkunft steht der Rückblick auf die Feierlichkeiten zum 25jährigen Bestehen der SGE 2015 im Mittelpunkt. Nach seiner Begrüßung gibt der erste Vorsitzende Oswald Prummer seinen Jahresbericht. Nach den Informationen aus den einzelnen Abteilungen informiert Kassier Hubert Mayr über die SGE-Finanzen. Dem Bericht der Kassenprüfer folgt die Entlastung der Vorstandschaft. Die Versammlung schliesst mit einem Ausblick auf die Aktivitäten 2016 sowie Wünschen, Sonstiges und Anträgen. Dabei wird es auch um die mögliche Gründung einer neuen Abteilung Stockschießen und möglichen den Bau von Stockbahnen gehen. Die SGE hofft auf zahlreiche Teilnahme.