SGE-Tennis: Christian Ahle schafft Titel-Hattrick

von links der zweite Vorsitzende der SGE Friedrich Hora, der alte und neue Vereinsmeister Christian Ahle mit Tochter Melanie und Pokal und Finalist Oswald PrummerIm Endspiel der diesjährigen Tennis-Herren-Vereinsmeisterschaften der SG Edelshausen (SGE) trafen am Sonntagnachmittag Titelverteidiger Christian Ahle und Abteilungsleiter und SGE-Vereinschef Oswald Prummer aufeinander. Durch seinen 6:2 und 6:2 Erfolg machte Ahle den Titel-Hattrick nach seinen Turniersiegen 2014 und 2016 perfekt. Prummer muss dagegen weiter auf seinen ersten Einzel-Titel warten – im Doppel war er schon mehrfach Vereinsmeister.

Dritter wurde Manfred Baumgartner nach einem 6:2 und 6:2 im „kleinen Finale“ gegen Jürgen Hackl.

Ahle hatte sich in seinem Halbfinale mit 6:3 und 6:1 gegen Manfred Baumgartner durchsetzen können. Prummer hatte Jürgen Hackl, den besten der neuen Teilnehmer, mit 6:1 und 6:1 bezwungen.

Im Endspiel erwischte der favorisierte Christian Ahle den besseren Start und führte nach einem Break mit 2:0. Oswald Prummer kam dann seinerseits immer stärker auf und schaffte nach einem Re-Break das 2:2. Anschließend dominierte dann wieder der extrem schlagsichere Ahle und holte sich mit 6:2 den ersten Durchgang. Oswald Prummer ging im zweiten Satz per Break mit 1:0 in Führung, verlor dann aber umgehend sein Service zum 1:1. Christian Ahle brachte sein Aufschlagsspiel durch und führte nach einem weiteren Break vorentscheidend mit 3:1. Beim Stande von 6:2 und 5:2 und 0:40 hatte Ahle dann seinen ersten Matchball, den er auch gleich verwandeln konnte. Der alte und neue Vereinsmeister der SGE-Tennis-Herren heisst also Christian Ahle. Ahle erhielt vom zweiten Vorsitzenden der SGE, Friedrich Hora, den vom Rekordsieger Herbertr Berger gestifteten Wanderpokal überreicht. Nachdem er diesen nach seinem dreimaligen Gewinn behalten darf, wird Christian Ahle einen neuen Wanderpokal stiften.

SGE sammelt Altpapier und Alteisen

Auch im Jahr 2016 unternimmt die SG Edelshausen (SGE) wieder drei Altpapiersammlungen. Die dritte und letzte Sammlung findet nun am Samstag, 10.  September 2016 statt. Angenommen werden Zeitungen, Kataloge, Prospekte und Illustrierte. Das Papier sollte gebündelt und gut sichtbar ab 9 Uhr an den Straßenrändern in Edelshausen und Linden stehen. Zudem besteht die Möglichkeit, das Altpapier bereits am Freitag, 9. September 2016 im Laufe des Nachmittags selbst zum Container am Parkplatz des SGE-Sportgeländes zu bringen und dort einzuwerfen. Bei der SGE hofft man, dass die Bürgerinnen und Bürger von Edelshausen und Linden viel Altpapier für die SGE angesammelt haben. Die nächste SGE-Altpapiersammlung findet dann erst wieder im Januar 2017 statt. Zudem findet am 9. und 10. September die Alteisensammlung der SGE statt. Die Gegenstände können bereits am Freitag, 9. September ab 15 Uhr und am Samstagvormittag zum Sammelcontainer auf dem SGE-Parkplatz gebracht werden.

Christian Ahle will Titel-Hattrick

Die Tennisherren der SG Edelshausen (SGE) suchen derzeit ihren Vereinsmeister 2016. Unter den acht Teilnehmern waren erfreulicherweise auch einige Neulinge. Die acht Akteure verteilten sich auf zwei Vierergruppen, in denen jeder gegen jeden anzutreten hatte. Die beiden Erstplatzierten erreichten dann das Halbfinale, wo im Überkreuzverfahren die beiden Finalteilnehmer ermittelt wurden. Am vergangenen Sonntag fanden nun die Halbfinalpartien statt. Titelverteidiger Christian Ahle konnte sich gegen seinen Mannschaftskollegen der erfolgreichen SGE-Herren, Manfred Baumgartner, mit 6:3 und 6:1 durchsetzen. Oswald Prummer bezwang zeitgleich Jürgen Hackl, der von den „Neuen“ am weitesten gekommen war, mit 6:1 und 6:1. Im Finale am Sonntag, 4. September um 15.00 Uhr treffen dann Christian Ahle und Oswald Prummer aufeinander. Während Ahle nach den Siegen 2014 und 2015 den Titel-Hattrick anstrebt, hofft Prummer auf seinen ersten Vereinsmeistertitel im Einzel. Christian Ahle gilt als Favorit, aber Oswald Prummer wird kräftig gegenhalten.

Ferienprogramm Edelshausen

TennisBei hochsommerlichen Temperaturen nahmen 9 Kinder am Schnuppertennis beim Edelshausener Ferienprogramm teil. Zur Abkühlung durften die Kinder anschließend durch die Platzregner laufen.

Ferienprogramm Edelshausen

SchnupperkegelnAuf sehr gute Resonanz stieß das Schnupperkegeln im Edelshausener Ferienprogramm. Auf den vier SGE-Bahnen wurde 29 Kindern die Grundkenntnisse von erfahrenen SGE-Keglern vermittelt.

SGE baut Stockbahnen

SGE-Vorsitzender Oswald Prummerr (links) und der Abteilungsleiter der Stockschützen Josef DietenhauserNun ist es amtlich: Die SG Edelshausen (SGE) baut vier Stockbahnen. Anstelle des vierten Tennisplatzes werden noch 2016 vier Stockbahnen entstehen.

Nachdem die Stockschützenabteilung im April gegründet worden war, stimmte nun eine ausserordentliche SGE-Mitgliederversammlung am Samstagabend einstimmig für den Bau und die damit verbundene Finanzierung.

Die SGE-Vorstandschaft hatte im Vorfeld alle Details wie Kosten und Zuschüße sowie die Finanzierung zum möglichen Bau abgeklärt und nun die anwesenden Mitglieder hierüber informiert.  Nachdem die Zahlen bekannt waren, standen zwei Abstimmungen an – eine über den Bau selbst und eine über die vorgestellte Finanzierung.  Beide Abstimmungen erfolgten einstimmig mit ja, so dass die Stockschützenabteilung um Abteilungsleiter Josef Dietenhauser nun bald loslegen kann. Beim Ortstermin mit dem Hohenrieder Unternehmen, das sich auf den Bau von Stockbahnen spezialisiert hat, wurde festgestellt, dass der Tennisplatz mit seinem Fundament optimale Voraussetzung mitbringt. Als erste Aktion muss jetzt der rote Tennissand entfernt werden. Beim Bau selbst, der zirka neun Tage dauert, kann man selbst mitarbeiten und so die Kosten senken.

Wenn alles wie geplant läuft, kann man noch 2016 bei der SGE auf eigenen Bahnen Stock schießen. Abteilungsleiter Josef Dietenhauser informierte abschliessend noch über den Stock und die dazugehörigen Scheiben.

SGE-Stockschützen

Die SG Edelshausen (SGE) lädt ihre Mitglieder am Samstag, 30. Juli zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ein. Beginn ist um 20.00 Uhr im SGE-Sportheim. Es geht um den Bau von Stockbahnen. Die SGE-Vorstandschaft hat im Vorfeld alle Details wie Kosten und Zuschüße zum möglichen Bau abgeklärt und wird nun ihre Mitglieder informieren. Alle SGE-Mitglieder sind eingeladen, über den Bau der Stockbahnen abzustimmen. Anstelle des vierten Tennisplatzes könnten vier Stockbahnen entstehen. Für Fragen im Vorfeld stehen der erste Vorsitzende der SGE, Oswald Prummer (Telefon 08252/6326) und der Stockschützenabteilungsleiter Josef Dietenhauser (Telefon 08252/1591) gerne zur Verfügung.

SGE-Tennis: Herren Vizemeister – Damen siegen kampflos

Die Tennis-Herren der SGE, die 2016 Vizemeister wurden: Von links Hardy Kleinschmidt, Rainer Hora, Oswald Prummer und Christian Ahle. Auf dem Bild fehlen Manfred Baumgartner und Friedrich Hora. Am Sonntag ging für die beiden Tennisvertretungen der SG Edelshausen (SGE) die Punktrunde 2016 schon wieder zu Ende. Dabei sollten sowohl die Damen als auch die Herren zum Saisonausklang zeitgleich zuhause spielen. Auf der Vier-Plätze-Anlage der SGE wäre es an diesem „Großkampftag“ also sicher hoch her gegangen. Daraus wurde letztlich aber nichts, da der Gegner der Damen, der TSV Wolnzach, sehr sehr kurzfristig absagte und die SGE-Damen so kampflos zu ihrem zweiten Saisonsieg kamen. So spielten an diesem sehr heißen Juli-Sonntag nur die Herren. Für die ging es gegen den direkten Konkurrenten um die Vize-Meisterschaft, den TSV Indersdorf. Durch den letztlich klaren 10:4 Erfolg machten die SGE-Herren als Aufsteiger den tollen zweiten Platz perfekt. 2014 und 2015 hatten die Edelshausener Meistertitel und Aufstiege feiern können. Nach den vier Einzeln hatte es noch 4:4 gestanden. Während Christian Ahle (7:6, 6:4) und Rainer Hora (6:1, 6:2) gewannen, verloren Hardy Kleinschmidt (6:7, 6:1, 7:10) und Oswald Prummer (1:6, 1:6). Somit musste die Entscheidung über den Tagessieg und Platz zwei hinter dem souveränen Meister TC Weiß-Blau Akltkaslehen, in den beiden abschließenden Doppeln fallen. Das Duo Christian Ahle/Rainer Hora siegte ungefährdet mit 6:2, 6:3. An zwei trumpften die beiden Vorstände der SGE, Oswald Prummer und Friedrich Hora, groß auf und siegten nach ganz starker Leistung verdient mit 6:2 und 6:4. Für Friedrich Hora war es der erste Punktspiel-Einsatz seit Jahren. Somit landeten die SGE-Herren 2016 fünf größtenteils klare Siege und unterlagen nur gleich zum Saisonstart Meister Altkaslehen (2:12). Ein großes Kompliment gebührt Hardy Kleinschmidt, der trotz Prüfungsstress alle sechs Einzel bestritt. Wie fasste es Oswald Prummer die Herren-Saison so treffend zusammen: “Ohne Altkaslehen wäre wir auch heuer wieder Meister geworden und das ist schon sehr sehr stark“.