SGE-Kegeln: Herren I erreichen im Derby Unentschieden

Ein Sieg, ein Unentschieden und eine Niederlage – so die Bilanz der drei Herren-Kegel-Teams der SG Edelshausen (SGE) zum Punktspielstart 2017/2018. Für das Unentschieden sorgte Edelshausen I in einem sehr dramatischen Derby beim SKC Königsmoos I. Die erste Runde endete 1:1. Andreas Schenke kegelte mit 568 Holz zwar das beste SGE-Ergebnis, konnte den besten Kegler der Gastgeber, Christopher Wäcker (590) aber nicht bezwingen. Dagegen punktete Stephan Stegmeir (531). Auch im Mittelpaar ein 1:1: Paul Fischer (553) gewann sein Duell, während Bernhard Krammer (548) seines verlor. 2:2 also vor der Schlußrunde. Und diese ging komplett an die Hausherren, die damit mit 4:2 führten. Martin Kothmeier (537) und Albert Winkler (556) machten aber viele Holz gut, so dass die SGE dank des besseren Mannschaftsergebnisses von 3.293 Holz zu 3.279 Holt noch zwei Punkte  ergatterte und es am Ende somit 4:4 Unentschieden stand.

Edelshausen II gewann sein Heimspiel gegen den TSV Aichach II klar mit 5:1. Wolfgang Weiß (520), Christian Baumgartner (488), Abteilungsleiter Ernst Dreher (494) und Gerhard Hecht (495) schafften insgesamt gute 1.997 Holz, Aichach II 1.957 Holz.

Nichts zu holen gab es für Edelshausen III bei der klaren 0:6 Niederlage bei TSV-SKC Baar-Ebenhausen V, obwohl einige Duelle sehr eng verliefen. Albert Schrittenlocher (469), Roland Hoyer (458), Erwin Stachel (450) und Karl-Heinz Lohoff (399) erreichten 1.776 Holz, die Gastgeber 1.868 Holz.

Am zweiten Spieltag empfangen die Herren I am Sonntag, 24. September ab 11.00 Uhr den Lokalrivalen SC Mühlried I zum in der Vergangenheit immer sehr spannungsgeladenen Derby-Kracher. Die Herren II gastieren am Samstag, 23. September um 13.30 Uhr beim KC Pöttmes II. Die Herren III empfangen bereits am Donnerstag, 21. September um 19.30 Uhr den KC Karlshuld III.