SGE-Kegeln: Herren I gewinnen Derby gegen SCM klar

Veröffentlicht am

Die Herren I von der SGE (links) und dem SCM bei der Begrüßung vor dem großen DerbyIm Mittelpunkt des zweiten Spieltags der Sportkegler der SG Edelshausen stand am Sonntag das Derby der Herren I gegen den Lokalrivalen SC Mühlried I. Dabei behielten die Edelshausener am Ende überraschend klar mit 7,0:1,0 die Oberhand. In der ersten Runde setzte sich Andreas Schenke (SGE/513) gegen Josef Hanke (SCM/505) durch. Dagegen ging das Duell Stephan Stegmeir (SGE/524) gegen Peter Feigl (SCM/531) an den Mühlrieder. Also 1:1 nach der Auftaktrunde. Runde zwei holten sich dann die Gastgeber: Paul Fischer (538) punktete gegen Elmar Eisenhofer (524). Bernhard Krammer (549), der nur einen Fehler machte, bezwang Theo Streicher (532). Edelshausen I führte vor der Schlußrunde also mit 3:1. Und in dieser sorgten die SGE-Akteure dann für die Entscheidung: Martin Kothmeier (541) behauptete sich nach einer deutlichen Leistungssteigerung gegen Hans Ottilinger (536). Ottillinger hatte mit zwei Fehlern die wenigsten Mühlrieder Fehlwürfe. Und der Tagesbeste Albert Winkler (562) gewann sein Duell gegen Jürgen Pittius (538). Edelshausen lag also uneinholbar 5:1 in Führung. Das klar bessere Mannschaftsergebnis von 3.227 Holz zu 3.166 Holz brachte dann zwei weitere Punkte für die SGE, so dass der vielumjubelte Derbysieg mit 7:1 am Ende doch sehr deutlich ausfiel.
Die Herren II unterlagen am Samstag beim KC Pöttmes II sehr unglücklich mit 2;5:3,5. Christian Baumgartner (535), Wolfgang Weiß (516), Ernst Dreher (486) und Stefan Reiner (534) führten zunächst mit 2,5:1,5. Da die Pöttmeser aber mit 2.076 zu 2.071 knapp das um 5 Holz bessere Mannschaftsergebnis hatten und dafür 2,0 Punkte erhielten, verlor Edelshausen II noch mit 2,5:3,5.
Die Herren III unterlagen dem KC Karlshuld III mit 1:5. Als einziger SGE-Akteur konnte Hermann Siegl (536) sein Duell gewinnen. Zusammen mit Roland Hoyer/Friedrich Hora (486), Karl-Heinz Lohoff (487) und Albert Stegmeir (494) ergab das zwar gute 2.003 Holz, aber Karlshuld III schaffte mit 2.071 Holz noch mehr.
Am dritten Spieltag gastiert Edelshausen II am Donnerstag, 28. September um 18.30 Uhr bei Zauner Manching I. Edelshausen III tritt ebenfalls am Donnerstag, 28. September um 19.00 Uhr beim VfB Friedrichshofen II an. Erst am Samstag, 30. September ist Edelshausen I um 16.15 Uhr zu Gast beim TSV Aichach I.