Zweites Edelshausener Stockschützen-Turnier der Ortsvereine

Veröffentlicht

Nach der rundum gelungenen Premiere im Vorjahr, lädt die Stockschützenabteilung der SG Edelshausen auch 2018 wieder zu einem Stockschützen-Turnier der Ortsvereine ein. Termin ist heuer Sonntag, 29. Juli. Beginn ist um 13.00 Uhr und das Ende ist für 19.00 Uhr geplant. Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee und Kuchen sowie italienischen Spezialitäten des neuen Vereinswirts bestens gesorgt. Jedes Team besteht aus vier Spielerinnen und Spielern. Bereits angemeldet haben sich der Schützenverein 1961, die freiwillige Feuerwehr, der Krieger- und Soldatenverein, die Pfarrei, der Bauwagen, der Gartenbauverein und die SGE. Weitere Vereine und Gruppierungen können sich sehr gerne noch bis spätestens Sonntag, 22. Juli 2018 bei SGE-Stockschützen-Abteilungsleiter Josef Dietenhauser unter (0 82 52) 15 91 oder (01 52/ 0 70 73 4 81) anmelden. Dienstags ab 19.00 Uhr und samstags ab 18.00 Uhr kann man auf den SGE-Bahnen für das Ortsturnier trainieren.

Tennis Punktspiel gegen Aresing

Veröffentlicht

Thomas Sutner (links, SGE) gratulierte Florian Rauch (BCA) zu dessen Sieg im SpitzeneinzelAm Sonntag bestritten die Tennisherren der SG Edelshausen ihr sechstes und damit schon wieder letztes Punktspiel 2018. Auf den drei eigenen Plätzen empfing man den Lokalrivalen und ungeschlagenen Tabellenführer BC Aresing. Die BCA-Akteure um Florian Rauch wurden ihrer Favoritenrolle dann in den vier Einzel und zwei Doppeln vollauf gerecht und sicherten sich mit dem souveränen 6:0 Erfolg verdientermassen den Meistertitel. Den SGE-Tennisherren, die kurzfristig auf ihre Nummer eins Christian Ahle verzichten musste, droht als Tabellenvorletzter möglicherweise der zweite Abstieg hintereinander.  

Im Spitzeneinzel zeigten Thomas Sutner (SGE) und Florian Rauch (BCA) tolle Ballwechsel – meist mit dem besseren Ende für den Aresinger, der 6:2 und 6:1 gewann. Tobias Nabe (2) hielt gegen Tobias Papenfuhs im ersten Satz sehr gut dagegen, verlor am Ende aber mit 6:7und 2:6. „Altmeister“ Manfred Baumgartner musste sich an drei Michael Krammer mit 1:6 und 0:6 geschlagen geben. SGE-Nachwuchstalent Fabian Brucklacher (4) unterlag Simon Sengotta mit 0:6 und 0:6. Der Aresinger Sieg und damit die Meisterschaft standen bei einer uneinholbaren 4:0 Führung also schon nach den vier Einzeln fest. Auch in den beiden abschliessenden Doppeln gelang den SGE-Akteuren nicht mehr der Ehrenpunkt.  

Das Duo Thomas Sutner/Tobias Nabe kam einem Punktgewinn schon sehr nahe, aber sie verloren das Spitzendoppel gegen Tobias Papenfuhs/Michael Krammer mit 3:6, 6:4 und 6:10. Manfred Baumgartner/Fabian Brucklacher unterlagen Florian Rauch/Simon Sengotta mit 0:6 und 0:6.

(mehr …)

SGE-Tennis Punktspiele

Veröffentlicht

Thomas Sutner unterlag in Freising unglücklich in drei SätzenNach der Pause am letzten Sonntag infolge des Schrannenfestes bestritten die Tennisherren der SG Edelshausen am Sonntag ihr nächstes, schon vorletztes Punktspiel 2018. Beim SC Freising, der zuvor mit 4:4 Punkten eine ausgeglichene Bilanz aufwies, verlor man mit 1:5. Dabei musste man zwei Einzeln unglücklich in drei Sätzen abgeben, so dass auch ein 3:3 Unentschieden durchaus möglich gewesen wäre. So aber lag man nach den vier Einzeln schon richtungsweisend mit 1:3 im Hintertreffen. Sportwart und Vereinsmeister Christian Ahle verlor sein Einzel an eins mit 2:6, 6:4 und 7:10. Thomas Sutner musste sich an zwei nach gewonnenem ersten Durchgang noch mit 6:3, 1:6 und 8:10 geschlagen geben. Abteilungsleiter Oswald Prummer (3) und Nachwuchsspieler Fabian Brucklacher (4) unterlagen jeweils in zwei Sätzen. Beim 1:3 Rückstand hätten die Edelshausener nun beide Doppel für sich entscheiden müssen, um zumindest noch zu einem 3:3 Unentschieden zu kommen. Das gelang nicht, denn nur das Duo Christian Ahle/Thomas Sutner gewann sein Doppel (6:2 und 6:3). Im letzten Punktspiel 2018  empfangen die SGE-Tennisherren dann am Sonntag, 8. Juli um 9 Uhr den Lokalrivalen BC Aresing zum Derby. Die Aresinger führen die Tabelle mit 9:1 Punkten an und hoffen auf den Meistertitel 2018. Für die SGE-Akteure geht es um einen erfolgreichen Abschluss der diesjährigen Runde und was wäre da schöner als ein Derbysieg gegen die klar favorisierten Aresinger?

(mehr …)

SGE-Tennis Punktspiele

Veröffentlicht

Nach ihrem schwachen Saisonstart sind die Tennisherren der SG Edelshausen zuletzt immer besser in Form gekommen. Den beiden Niederlagen in Geisenfeld und in Wollomoos folgte mit dem 4:2 Heimerfolg gegen Hebertshausen der langersehnte erste Saisonsieg. Zuletzt kam man gegen den noch ungeschlagenen Landkreisrivalen SV Karlskron auf den eigenen Plätzen zu einem mehr als respektablen 3:3 Unentschieden. Mit nun 3:5 Punkten dürften die Edelshausener 2018 nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben. Nach der Pause am letzten Sonntag infolge des Schrannenfestes bestreiten die SGE-Herren ihr nächstes Punktspiel am Sonntag, 1. Juli, wenn sie beim SC Freising anzutreten haben.  Die Freisinger waren bisher ebenfalls vier Mal im Einsatz: Mit einem Sieg, zwei Unentschieden und einer Niederlage kamen 4:4 Punkte zustande. Im letzten Spiel 2018 empfangen die SGE-Tennisherren dann eine Woche später am Sonntag, 8. Juli den Lokalrivalen BC Aresing zum Derby.

Die SGE ist auf dem Schrannenfest

Veröffentlicht

Auf dem diesjährigen Schrobenhausener Schrannenfest vom Freitag, 22. Juni bis Sonntag, 24. Juni, kann man wieder kegeln wie zu Urgroßvaters Zeiten: Die SG Edelshausen (SGE) baut dieses Mal in der Nähe des „Eiskult“ wieder eine Holzkegelbahn auf. Der neue Standort in der oberen Stadt ist infolge der Innenstadtrenovierung nötig. Dort können Keglerfreunde aus nah und fern, Groß oder Klein, sich in die Vergangenheit zurückversetzen und kegeln wie anno dazumal. Keine elektrische Tafel zeigt die Treffer an, sondern der Kegelbua oder das Kegelmadl verkünden lautstark die Anzahl der Treffer. Die Kegel stellen sich auch nicht automatisch auf, sondern werden vom Kegelbua oder Kegelmadl mit den Händen aufgerichtet. Anschließend können sich die Kegler beim Stand der SGE mit vielerlei Schmankerln und gutem Kühbacher Bier stärken. Zudem sorgen an diesem dreitägigen Fest viele freiwillige Helferinnen und Helfer der SG Edelshausen am SGE-Stand für das leibliche Wohl der zahlreichen Gäste. Am Sonntag, 24. Juni, lädt die SGE ab 10 Uhr zum Frühschoppen mit frischen Würsten, frischen Brezen und gutem Kühbacher Weizenbier ein. Dabei sorgt Alleinunterhalter Martin Gärtner für Unterhaltung beim SGE-Frühschoppen. Zudem tritt am Sonntag gegen 11.00 Uhr die SGE-Kindertanzgruppe unter der Leitung von Carola Hanikel auf. Die SGE freut sich auf viele Besucher aus nah und fern auf dem Schrannenfest 2018.

Tennisherren gegen Karlskron

Veröffentlicht

Christian Ahle: Die Nummer eins der SGE gewann Einzel und Doppel beim 3:3 gegen KarlskronIn ihrem vierten Punktspiel 2018 empfingen die Tennisherren der SG Edelshausen am Sonntag den noch ungeschlagenen Landkreisrivalen SV Karlskron. Nachdem man am Spieltag zuvor mit dem 4:2 Heimerfolg gegen den TC Hebertshausen den langersehnten ersten Saisonsieg feiern konnte, kam man gegen den favorisierten Gegner zu einem 3:3 Unentschieden. Nachdem man ein Einzel sehr unglücklich in drei Sätzen verlor, wäre sogar ein weiterer Sieg möglich gewesen. Nach den Einzeln hatte es, wie schon gegen Hebertshausen (4:2) und Geisenfeld (2:4), wieder einmal 2:2 gestanden. Für die SGE-Punkte sorgten Christian Ahle an eins und Tobias Nabe an drei mit jeweils klaren Zwei-Satz-Erfolgen. Ahle bestritt erstmals in diesem Jahr ein Einzel. Dagegen musste sich Thomas Sutner an zwei denkbar knapp und unglücklich in drei Sätzen geschlagen geben. Den Match-Tie-Break verlor Sutner mit 8:10. Youngster Fabian Brucklacher unterlag an vier klar in zwei Sätzen. Somit musste zum dritten Mal in dieser Saison erst durch die Doppel die Entscheidung fallen. Das Spitzendoppel gewannen Christian Ahle/Thomas Sutner souverän in zwei Sätzen und die SGE führte mit 3:2. Dagegen  verloren Tobias Nabe /Manfred Baumgartner, der Routinier ersetzte Fabian Brucklacher, deutlich in zwei Durchgängen. Somit endete das Landkreisduell mit einem 3:3 Unentschieden. Mit nun bereits drei Zählern sollte Edelshausen in diesem Jahr nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben. Am nächsten Sonntag, 24. Juni ist die SGE spielfrei. Wegen des Schrannenfestes war die Partie gegen Wollomoos bereits auf den 10. Mai vorverlegt worden. Ihr nächstes Punktspiel bestreiten die SGE-Herren also erst wieder am Sonntag, 1. Juli, wenn sie beim SC Freising anzutreten haben. Im letzten Spiel 2018 empfängt man dann am Sonntag, 8. Juli den Lokalrivalen BC Aresing zum Derby.

(mehr …)

SGE-Tennis Punktspiel

Veröffentlicht

Die erstmals in dieser Saison siegreichen Tennisherren der SG Edelshausen: Von links Christian Ahle, Tobias Nabe, Oswald Prummer, Fabian Brucklacher und Thomas Sutner.Am Sonntag bestritten die Tennisherren der SG Edelshausen ihr nächstes Punktspiel nach der längeren Pause über Pfingsten. Im insgesamt dritten Saisonspiel traf man zuhause im Duell der zuvor nach punkt- und sieglosen Mannschaften auf den TC Hebertshausen und landete mit dem 4:2 Erfolg den ersten Saisonsieg 2018. Dabei hatte es nach den vier Einzeln noch 2:2 gestanden. Die SGE musste im Einzel wieder auf ihre etatmäßige Nummer eins, Vereinsmeister und Sportwart Christian Ahle, verzichten.

Im Spitzeneinzel gewann Thomas Sutner in zwei Sätzen gegen seinen in den Leistungsklassen (LK) klar besser (LK 16) als er (LK 23) platzierten Gegner. Für den zweiten SGE-Punkt sorgte SGE-Vereinschef und Tennis-Abteilungsleiter Oswald Prummer, der an drei mit 6:4 und 6:4 erfolgreich war. Dagegen verloren Tobias Nabe (2) und Fabian Brucklacher (4) ihre Partien jeweils in zwei Durchgängen. Nach dem 2:2 nach den Einzeln mussten also, wie schon in Geisenfeld (2:4), die beiden Doppel die Entscheidung bringen. Christian Ahle spielte anstelle von Fabian Brucklacher Doppel mit Thomas Sutner und die beiden gewannen das Spitzendoppel nach drei hartumkämpften Sätzen. Im entschiedenden Match-Tie-Break konnte man noch einen 3:6 Rückstand aufholen und am Ende mit 10:7 gewinnen. Das Duo Tobias Nabe/Oswald Prummer siegte in zwei Durchgängen und somit war der 4:2 Sieg perfekt. Dieser wurde selbstredend entsprechend bejubelt und gefeiert.  Am nächsten Sonntag, 17. Juni empfängt Edelshausen um 9.00 Uhr den Landkreisrivalen SV Karlskron. Ferner bekommen es die SGE-Herren noch mit dem SC Freising (1. Juli) und den Lokalrivalen BC Aresing (8. Juli) zu tun.

(mehr …)

SGE-Tennis Punktspiel

Veröffentlicht

Nach der obligatorisch langen Spielpause über Pfingsten steht für die Tennisherren der SG Edelshausen am Sonntag, 10. Juni 2018 das nächste Punktspiel in der Kreisklasse 1 Gruppe 50 an. Um 9.00 Uhr erwarten die Akteure um Sportwart und Vereinsmeister Christian Ahle den TC Hebertshausen. In den beiden ersten Saisonspielen hatte es mit dem 2:4 beim TV Geisenfeld II und dem 0:6 beim SF Woollomos bisher nur Niederlagen gegeben. Das allerdings auch jeweils stark ersatzgeschwächt. Aber auch die sonntäglichen Gäste sind noch ohne jeden Punktgewinn: Hebertshausen unterlag dem SC Freising mit 1:5 und verlor gegen den SV Karlskron mit 2:4. Auf Seiten der SGE  hofft man auf den eigenen Plätzen nun auf die ersten Punkte 2018. Weitere Gegner bis zum 8. Juli werden dann noch der SV Karlskron (17. Juni), der SC Freising (1. Juli) und der BC Aresing (8. Juli) sein.

SGE-Tennis Punktspiel

Veröffentlicht

Am Sonntag bestritten die Tennis-Herren der SG Edelshausen ihr erstes Punktspiel 2018.  Beim TV Geisenfeld II unterlag man trotz harter Gegenwehr mit 2:4. Nach den vier Einzeln hatte es noch 2:2 gestanden.

Die SGE musste auf ihre erkrankte Nummer eins Christian Ahle verzichten. Für Ahle kam SGE-Vereinschef und Tennis-Abteilungsleiter  Oswald Prummer zum Einsatz. Nachwuchsakteur Fabian Brucklacher (hra-Foto)  feierte sein Debüt in der Herrenmannschaft. Thomas Sutner gewann im Spitzeneinzel gegen seinen in der Leistungsklasse (LK) deutlich besser eingestuften Gegner souverän mit 6:1 und 7:5. Tobias Nabe (2) gewann gegen seinen ebenfalls mehrere LK-Stufen besseren Gegner nach verlorenem ersten Satz noch mit 3:6, 6:3 und 10:6. Dagegen verloren Oswald Prummer (2:6 und 2:6) und Fabian Brucklacher (2:6 und 0:6) die Einzel an drei und vier in zwei Sätzen. Nach dem zwischenzeitlichen 2:2 mussten die beiden Doppel die Entscheidung bringen. Sowohl Sutner/Nabe als auch Prummer/Brucklacher unterlagen in zwei Durchgängen und Geisenfeld II siegte somit mit 4:2. Bereits am Donnerstag, Feiertag Christi Himmelfahrt (10. Mai) tritt man in einer vorverlegten Partie beim SF Wollomoos an. Nach der traditionell sehr langen Spielpause über Pfingsten wird die Punktrunde dann erst wieder am Sonntag, 10. Juni fortgesetzt.

TV Geisenfeld II – SG Edelshausen 4:2

Benjamin Stephan – Thomas Sutner 1:6, 5:7

Rene Grundmann – Tobias Nabe 6:3, 3:6 und 6:10

Michael Schreier – Oswald Prummer 6:2, 6:2

Christian Holzschneller – Fabian Brucklacher 6:2, 6:0

Stephan/Grundmann – Sutner/Nabe 7:5, 6:1

Schreier/Holzschneller – Prummer/Brucklacher 6:3, 6:1

SGE-Kegel-Versammlung

Veröffentlicht

Die Kegelabteilung der SG Edelshausen hatte kürzlich zur Versammlung in die Kegelbahn des SGE-Sportheims eingeladen. Unter den zahlreichen Besuchern waren mit Oswald Prummer und Friedrich Hora auch der erste und zweite Vorsitzende der SGE. Nachdem 2016 die Abteilungsführung um Ernst Dreher neu gewählt worden war, standen dieses Jahr der Rückblick auf die zu Ende gegangene Saison 2017/2018 im Mittelpunkt. Ernst Dreher bat zunächst zum Totengedenken. Dabei wurde besonders dem im Januar 2018 verstorbenen, mehr als 20 Jahre als Kegelabteilungsleiter aktiven Helmut Baumgartner gedacht. Dreher erwähnte in seinem Jahresbericht den Betrieb der alten Holz-Kegelbahn beim Schrannenfest 2017, die Teilnahme am Edelshausener Ferienprogramm mit wieder über 20 Kindern, das Keglerfest  sowie das Ausrichten der Vorläufe Kreismeisterschaften und des Seniorenpokals. Kassierin Michaela Weichselbaumer berichtete über die Finanzen der SGE-Kegler. Die beiden Sportwarte teilten sich die Berichte. Die SGE war in der letzten Runde mit zwei Damen- und drei Herren-Mannschaften im Punktspielbetrieb aktiv. Gerda Baumgartner informierte über die Damen. Die Damen I wurden nach dem Meistertitel 16/17 in der Kreisklasse A dieses Mal Vierter. Eine mögliche bessere Platzierung wurde durch unnötige Niederlage im Herbst 2017 verspielt. Die Damen II traten ebenfalls in der Kreisklasse A an und blieben leider ohne jeden Punktgewinn.  Überragende Keglerin war Michaela Weichselbaumer, die sowohl beim besten Einzelergebnis (578 Holz) als beim Schnitt (533) die Nase vorne hatte. Jürgen Hanikel berichtete von den SGE-Herren. Die erste Herrenmannschaft kämpfte in der Bezirksliga Nord bis zum allerletzten Spieltag gegen den drohenden Abstieg, konnte sich dann aber mit einem Herzschlag-Sieg in Pöttmes doch retten! Edelshausen II belegte in der Kreisklasse A2 den zehnten und letzten Platz und steigt ab. Edelshausen II wurde in der Kreisklasse B2 ebenfalls Letzter und muss auch absteigen. Bei den Herren landete Stephan Stegmeir mit 578 Holz das beste Einzelergebnis und Bernhard Krammer hatte mit 538,56 Holz den besten Schnitt. Abteilungsleiter Ernst Dreher bedankte sich dann bei Gerda Baumgartner, Michaela Weichselbaumer, Jürgen Hanikel sowie Erwin Stachel (Bahnpflege) Roland Hoyer (Bahnpflege) und Sigi Lang (Schnittliste) mit kleinen Geschenken für ihre Arbeit. Für die neue Spielzeit 2018/2019 sind wieder zwei Damen- und drei Herren-Mannschaften geplant. Meldeschluss ist der 30. Juni 2018. Der SGE-Vorsitzender Oswald Prummer dankte den Keglern für ihr großes Engagement und informierte zudem kurz über den Schützenstandneubau des Schützenverein 1961 Edelshausen am SGE-Sportheim. Am Wochenende 22. bis 24. Juni 2018 ist die SGE wieder mit einem Verkaufsstand und ihrer alten Holzkegelbahn auf dem Schrannenfest in Schrobenhausen vertreten. Aufgrund  der laufenden Innenstadtrenovierung heuer allerdings an einem neuen Standort, nämlich nahe dem „Eiskult“. Am Samstag, 28. Juli steigt wieder das Keglerfest. Beim Edelshausener Ferienprogramm wird man wieder Schnupperkegeln anbieten. Die neue Kegelrunde 2018/2019 beginnt dann im September 2018.