SGE Adventfeier

Veröffentlicht

Am Vorabend des ersten Advent, sprich am Samstag, 1.  Dezember 2018 lädt die SG Edelshausen ihre Mitglieder sowie Gönner und Freunde des Vereins zur traditionellen Adventfeier ein. Beginn ist um 19.30 Uhr im weihnachtlich geschmückten Saal des SGE-Sportheims. Anschließend werden Vereinsmitglieder, die lustige und nachdenkliche Texte lesen, sowie Edelshausener Musiker, darunter die Mini-Bläser, den besinnlichen Teil gestalten. Die SGE um den ersten Vorsitzenden Oswald Prummer und der neue Vereinswirt freuen sich auf viele Besucher und einige schöne Stunden im SGE-Sportheim.

SGE-Kegeln: Ausgeglichene Bilanz

Veröffentlicht
Albert Stegmeier feierte mit dem SGE-Mixed-Team den achten Sieg im achten Spiel

Am achten Spieltag der Kegelrunde 2018/2019 griffen wieder alle Kegelmannschaften der SG Edelshausen ins Punktspielgeschehen ein: Die Bilanz fällt mit zwei Siegen und zwei Niederlagen ausgeglichen aus. Die Damen und das Mixed-Team konnten mit weiteren Siegen ihre ersten Plätze behaupten. Dagegen verloren die abstiegsbedrohten Herren I (gegen den Zweiten) und die Herren II (gegen den Dritten).

Die Herren I empfingen am Sonntag den Tabellenzweiten TSV-SKC Baar-Ebenhausen II. Die erhoffte Überraschung im Kampf um den Klassenerhalt blieb aus und man unterlag klar mit 1,0:7,0. Dabei mussten die SGE-Herren stark ersatzgeschwächt gegen den klaren Favoriten in die Bahnen gehen. Nach dem Anfangspaar stand es 1,0:1,0: Paul Fischer (523) gewann sein Duell, während Andreas Schenke seines trotz der SGE-Tagesbestleistung von 528 Holz verlor. Im Mittelpaar punktete dann nur der Gast aus Baar-Ebenhausen: Stefan Reiner (508) und Josef Stegmayr (516) gaben ihre Duelle ab und der Favorit führte mit 3,0:1,0. Gleiches Bild dann in der Schlußpaarung: Bernhard Krammer (507) und Abteilungsleiter Ernst Dreher (497) konnten nicht punkten und es stand 1,0:5,0. Auch beim Mannschaftsergebnis lag Baar-Ebenhausen II mit 3.319 Holz zu 3.079 Holz mehr als deutlich vorne und siegte so wie erwartet oder befürchtet mit 7,0:1,0. Die SGE-Herren I müssen ihre Punkte für den Klassenerhalt definitiv gegen andere, „leichtere“ Gegner holen.

Die Herren II waren am Sonntag, 11. November als Zweiter im Verfolgerduell zu Gast beim Tabellendritten TSV Etting II. Dabei kassierte man beim 1,0:5,0, das sich deutlicher anhört, als es tatsächlich war, die zweite Saisonniederlage

Als einziger SGE-Akteur konnte Christian Baumgartner (500) sein Duell für sich entscheiden. Wolfgang Weiß verlor sein Duell knapp mit 516:518 und Gerhard Hecht kegelte zwar starke 529 Holz, aber sein Gegner war mit 544 Holz noch besser. Nachdem auch Hermann Siegl (475) leer ausging, lag man schon 1,0:3,0 hinten. Nun hätte man mit dem besseren Gesamtresultat zumindest noch ein 3:3-Unentschieden erreichen können. Hier aber hatte man mit 2.020 Holz zu 2.025 Holz denkbar knapp das Nachsehen und unterlag so mit 1,0:5,0.

Die SGE-Damen hatten den SKK Mörslingen I zu Gast. Mit dem 4,0:2,0 Erfolg konnte Platz eins erfolgreich verteidigt werden. Dabei begann die Partie gar nicht nach Wunsch: Gerda Baumgartner (431) und Christine Baumgartner (498) verloren ihre Duelle und die Tabellenführerinnen lagen 0:2 hinten. Das gewohnt starke Schlussduo Steffi Achter/Michaela Weichselbaumer schaffte dann die Wende: Steffi Achter kegelte als Tagesbeste sehr gute 552 Holz. Sie punktete damit ebenso wie Michaela Weichselbaumer (531). Somit stand es also 2,0:2,0: Nun musste das Mannschaftsergebnis über Sieg oder Niederlage entscheiden. Die SGE-Damen hatten hier mit 2.012 Holz zu 1.904 Holz klar die Oberhand und siegten nach schlechtem Start am Ende doch noch standesgemäß mit 4,0:2,0.

Bereits am Mittwoch empfing das bisher so erfolgreiche SGE-Mixed-Team den SKC Burgheim zum Landkreisderby. Mit dem ungefährdeten 5,0:1,0 Erfolg gelang tatsächlich der achte Sieg im achten Spiel! Die SGE-Beste Christian Kothmeier (541), Eva Hecht (462) und Albert Stegmeier (531) konnten punkten. Dagegen verlor Abteilungsleiter Ernst Dreher sein Duell: Starke 523 Holz reichten nicht gegen die beste Gästekeglerin, die mit herausragenden 549 Holz auftrumpfte. Beim Mannschaftsergebnis lag das SGE-Mixed-Team mit  guten 2.057 Holz zu 1.843 Holz ganz klar vorne und siegte insgesamt mit 5,0:1,0.

Die nächsten Partien: Die Herren II empfangen am Donnerstag, 15. November um19.30 Uhr als Tabellenzweiter den Klassenprimus TSV-SKC Baar-Ebenhausen V zumabsoluten Gipfeltreffen. Das Mixed-Team gastiert am Freitag, 16. November um17.30 Uhr beim härtesten Verfolger SK Lenting zum Schlagerspiel. Die SGE-Herrenmüssen am Samstag, 17. November ab 16.15 Uhr beim Spitzenreiter TSV Aichach Iantreten. Hier wäre ein Punkt oder gar ein Sieg eine echte Sensation. Die SGE-Damensind spielfrei.

SGE-Tischtennis

Veröffentlicht

Bereits zum fünften Mal erweitert die SG Edelshausen ihr sportliches Angebot auch in den Wintermonaten 2018/2019 wieder um Tischtennis. Startschuss ist am Mittwoch, 8. November 2018 um 19.00 Uhr im Saal des SGE-Sportheims. Zukünftig wird dann jeden Mittwoch gespielt. Alle Mitglieder der SGE, ob alt und jung, aber sehr gerne auch Gäste aus anderen Ortschaften sind herzlich eingeladen. Vier Tischtennisplatten sind vor Ort. Die Spieler benötigen bitte Turnschuhe mit heller Sohle. Soweit vorhanden, sollten eigene Tischtennisschläger mitgebracht werden. Die SGE hat aber auch einige Schläger parat. Bälle sind genügend vorhanden. Die Initiatoren, SGE-Schatzmeister Hubert Mayr, der viele Jahre Tischtennis in Waidhofen organisierte, und SGE-Tennis-Sportwart Christian Ahle freuen sich wieder auf viele junge und alte Tischtennisspieler in Edelshausen.

SGE-Kegeln: Mixed-Team siegt und siegt

Veröffentlicht
Abteilungsleiter Ernst Dreher gewann mit dem SGE-Mixed-Team auch das siebte Spiel der Saison

Am Sonntag bestritt das neuformierte Mixed-Kegel-Team der SG Edelshausen ihr siebtes Punktspiel. Auf den eigenen vier Bahnen hatte man in einem Nachholspiel den TSV Etting zu Gast. Nach zuvor sechs Siegen in den sechs Wettkämpfen der Premierensaison gelang mit dem ungefährdeten 6,0:0,0 Erfolg tatsächlich der siebte Sieg hintereinander. Ja, das SGE-Mixed-Team siegt und siegt, und steht völlig zu Recht auf Tabellenplatz eins. Gegen die absolut chancenlosen Ettinger (1.736 Holz) schaffte Edelshausen exakt 2.000 Holz. Tagesbester war Roland Hoyer mit starken 526 Holz. Er punktete ebenso wie Abteilungsleiter Ernst Dreher (517), Christina Kothmeier (503) und Albert Stegmeier (454).

Die nächsten Partien: Bereits am Mittwoch, 7. November empfängt das Mixed-Team um 19.30 Uhr den Landkreisrivalen SKC Burgheim und will hier die beeindruckende Siegesserie fortsetzen. Die Herren II sind am Sonntag, 11. November ab 9.00 Uhr als Zweiter im Verfolgerduell zu Gast beim Tabellendritten TSV Etting II. Die Herren I empfangen am Sonntag, 11. November um 11.00 Uhr den Tabellenzweiten TSV-SKC Baar-Ebenhausen II. Eine Überraschung würde im Klassenerhalt enorm weiterhelfen. Die SGE-Damen erwarten ebenfalls am Sonntag, 11. November um 14.30 Uhr den SKK Mörslingen I und wollen hier Platz eins verteidigen.

SGE-Kegeln: Spieltag ohne Niederlage

Veröffentlicht

Am siebten Spieltag waren wieder alle vier Kegel-Mannschaften der SG Edelshausen im Punktspieleinsatz. Die Bilanz kann sich mit drei Siegen und einem Unentschieden wahrlich sehen lassen. Während die Damen, die Herren II und das Mixed-Team weiter von Sieg zu Sieg eilen, holten die abstiegsgefährdeten Herren I beim 4,0:4,0 in Karlshuld zumindest einen Punkt.

Die Herren I gastierten am Samstag zum Derby-Kracher beim bisherigen Tabellenzweiten KC Karlshuld I. Im Kampf um den Klassenerhalt wäre ein Sieg extrem wichtig gewesen. Am Ende eines sehr spannenden Nachmittages wurde es aber „nur“ ein Zähler. Nach dem Anfangsduo stand es 1,0:1,0: Andreas Schenke (553) konnte für die SGE einen Punkt holen, während Stefan Reiner (481) leer ausging. Das Mittelpaar dominierte dann die SGE und holte durch Paul Fischer (549) und Martin Kothmeier (526) beide Punkte. Edelshausen I führte vor dem Schlußpaar also mit 3,0:1,0. Der SGE-Beste Bernhard Krammer (564) sorgte für den vierten SGE-Punktgewinn. Dagegen hatte Albert Winkler (512) gegen den besten Karlshulder Udo Hammerer, der sehr starke 592 Holz kegelte, klar das Nachsehen. Die SGE lag also mit 4,0:2,0 vorne und hoffte mehr denn je auf den zweiten Saisonsieg. Allerdings hatten die Karlshulder mit 3.205 Holz zu 3.185 Holz das um 20 Holz bessere Gesamtergebnis und konnten so noch zum 4,0:4,0-Unentschieden ausgleichen. Am Ende kann der eine Punkt aber noch Gold für die SGE-Herren I wert sein! Vorerst konnte man zumindest die „rote Laterne“ an den Lokalrivalen SKV Königsmoos abgeben.

Die Herren II empfingen am vergangenen Donnerstagabend den KC Pöttmes III. Mit dem 4,0:2,0 Sieg, dem sechsten Sieg im siebten Spiel, konnte der tolle zweite Platz behauptet werden. Der SGE-Beste Wolfgang Weiss (546) und Hermann Siegl (525) konnten punkten, während Albert Schrittenlocher (501) und Gerhard Hecht (482) ihre Duelle verloren. Beim 2,0:2,0 musste das Mannschaftsergebnis die Entscheidung über Sieg oder Niederlage bringen. Hier hatten die Edelshausener mit 2.054 Holz zu 2.010 Holz klar die Nase vorne und siegten also mit 4,0:2,0.

Bereits am Mittwoch traten die SGE-Damen beim TV 1861 Ingolstadt an und verteidigten mit dem ungefährdeten 5,5:0,5-Erfolg die Tabellenführung. SGE-Beste war dieses Mal Christine Baumgartner (527). Auch Steffi Achter (515) und Michaela Weichselbaumer (513) punkteten. Martina Niederlage holte einen eher seltenen halben Punkt, da sie wie ihre Gegnerin 478 Holz kegelte und das bei 2:2 Sätzen. Also 3,5:0,5 für Edelshausen. Beim Gesamtresultat lagen die SGE-Damen mit 2.033 Holz zu 1.902 Holz klar vorne und gewannen folglich mit 5,5:0,5.  

Christina Kothmeier vom SGE-Mixed-Team

Das Mixed-Team war bereits am Mittwochabend zu Gast beim VfB Friedrichshofen. Mit dem souveränen 6,0:0,0-Erfolg gelang im sechsten Spiel der sechste Sieg. Verdienter Lohn ist Platz eins der Tabelle. Christina Kothmeier war erneut die Teambeste, auch wenn sie mit 498 Holz nicht ganz an ihre starken Ergebnisse der Vorwochen herankam. Auch Abteilungsleiter Ernst Dreher (496), Eva Hecht (440) und Roland Hoyer (468) gewannen ihre Duelle. Nach dem 4,0:0,0 holte man sich mit dem deutlichen besseren Mannschaftsergebnis von 1.908 Holz zu 1.718 Holz zwei weitere Punkte und siegte mit 6,0:0,0.

Vorschau: Am Sonntag, 4. November 2018 empfängt das so erfolgreiche SGE-Mixed-Team um 10.00 Uhr in einem Nachholkampf den TSV Etting. Mit einem Sieg will man die beeindruckende Erfolgsserie fortsetzen und Platz eins verteidigen.

SGE-Kegeln: Steffi Achter kegelt 601 Holz

Veröffentlicht
Steffi Achter kegelte überragende 601 Holz

Am letzten Spieltag waren drei der insgesamt vier Kegelmannschaften der SG Edelshausen im Punktspieleinsatz. Die Partie der mit fünf Siegen in fünf Spielen so erfolgreich in die Premierensaison gestarteten Mixed-Mannschaft gegen den TSV Etting wurde auf den 4. November verlegt. Die Bilanz fällt mit zwei Siegen und einer Niederlage positiv aus. Während die Damen und die Herren II erneut siegten, kassierten die abstiegsgefährdeten Herren I die fünfte Saisonniederlage. Absolutes Highlight waren die 601 Holz von Steffi Achter.

Herren I hatten bereits am Freitagabend den KC Stepperg I zu Gast. Nachdem man zuletzt in Steppach beim 5,0:3,0 den langersehnten ersten Saisonsieg feiern konnte, hoffte man nun auf eigenen Bahnen auf den nächsten Sieg. Leider vergeblich, denn man unterlag mit 3,0:5,0. Im Anfangspaar punkte Paul Fischer (533 Holz), während Andreas Schenke (521) verlor. Also 1,0:1,0. Auch das Mittelpaar endete unentschieden: Stefan Reiner (549) gewann sein Duell, während Josef Stegmayr (499) seines abgab. Also 2,0:2,0. Dasselbe Bild in der Schlusspaarung: Ein Punkt für die SGE durch ihren dieses Mal stärksten Kegler Bernhard Krammer, der tolle 556 Holz erreichte. Dagegen musste sich Albert Winkler (535) dem besten Gästeakteur (570) geschlagen geben. Beim Zwischenstand von 3,0:3,0 musste das Mannschaftsergebnis über Sieg oder Niederlage entscheiden: Hier hatten die Stepperger mit 3.305 Holz zu 3.193 Holz klar die Nase vorne und die fünfte SGE-Niederlage im sechsten Saisonwettkampf war perfekt.

Die Herren II waren zu Gast beim VfB Friedrichshofen II und verteidigten mit dem 4,0:2,0 Sieg ihren sehr guten zweiten Tabellenplatz. In sechs Spielen hat man damit starke fünf Mal gewonnen und nur eine Niederlage kassiert. In Friedrichshofen konnten Wolfgang Weiß (462) und der SGE-Beste Hermann Siegl (524) punkten. Dagegen verloren Christian Baumgartner (489) und Gerhard Hecht (477) ihre Duelle. Somit stand es 2,0:2,0. Beim Gesamtresultat lagen die SGE-Herren II mit 1.952 Holz zu 1.886 Holz klar vorne und gewannen letztlich mit 4,0:2,0.0

Die SGE-Damen erwarteten bereits am Donnerstag den SKC Königsmoos I zum Lokalderby und verteidigten mit einem klaren 5,0:1,0 ihren ersten Tabellenplatz. Alle vier SGE-Damen kegelten über 500 Holz und erzielten zusammen sehr starke 2.194 Holz – die Königsmooserinnen „ nur“ 1.934 Holz.

Aus dem SGE-Team stach Steffi Achter mit überragenden 601 Holz heraus. Sie kegelte 403 Holz in die Vollen und schaffte beim Abräumen 198 Holz. Und das Ganze bei nur drei Fehlwürfen. Lohn war der Sprung über die 600-Holz-Schallmauer. Auch Michaela Weichselbaumer (562) und Martina Niedermayr (524) punkteten, während Christine Baumgartner (507) ihr Duell verlor.

Die nächsten Partien: Bereits am Mittwoch, 24. Oktober treten die SGE-Damen um 19.00 Uhr beim TV 1861 Ingolstadt an. Zur selben Zeit gastiert das Mixed-Team beim VfB Friedrichshofen. Die Herren II empfangen am Donnerstag, 25. Oktober um 19.30 Uhr den KC Pöttmes III. Die Herren I gastieren am Samstag, 27. Oktober um 15.30 Uhr zum Derby-Kracher beim KC Karlshuld I. Im Kampf um den Klassenerhalt wäre ein Sieg extrem wichtig.

SGE-Kegeln: Alle Teams siegen – Erster Sieg für Herren I

Veröffentlicht

Am letzten Spieltag griffen wieder alle vier Kegelmannschaften der SG Edelshausen ins Punktspielgeschehen ein.

Die Bilanz fällt mit erstmals vier Siegen extrem positiv, ja makellos, aus. Besonders hervorzuheben sind der so wichtige erste Saisonsieg der bisher punkt- und sieglosen Herren I und der fünfte Sieg hintereinander des Mixed-Teams.

Die Herren I traten als Letzter beim Vorletzten Aufwärts Steppach II zu einem echten Abstiegskracher an. Nachdem man die ersten vier Begegnungen, darunter auch das Derby in Mühlried, verloren hatte, glückte ein eminent wichtiger 5,0:3,0 Sieg. Um es vorwegzunehmen – der Wettkampf in Steppach war nichts für schwache Nerven.  Aber schön der Reihe nach: Ersatzmann Albert Schrittenlocher (532) und der SGE-Beste Paul Fischer, der starke 563 Holz kegelte, sorgten für eine 2,0:0,0-Führung. Dagegen ging die SGE im Mittelpaar mit Stefan Reiner und Josef Stegmayr, die beide je 508 Holz erreichten, komplett leer aus. Also plötzlich 2,0:2,0. Der Druck lag dann also beim Schlusspaar Albert Winkler/Martin Kothmeier. Während Winkler mit sehr guten 560 Holz punkten konnte, verlor Kothmeier (522) sein Duell. Zwischenstand also 3,0:3,0. Die Entscheidung über den Sieg musste also im Mannschaftsergebnis fallen. Hier hatten die Edelshausener mit 3.193 Holz zu 3.186 Holz denkbar knapp die Nase vorne und gewannen mit 5,0:3,0.

Die Herren II empfingen den KC Karlshuld III. Nachdem man im Nachholkampf bei Königsmoos II nach zuvor drei Siegen die erste Niederlage der Saison einstecken musste, gelang mit dem 4,0:2,0 Sieg die richtige Antwort und der vierte Sieg im fünften Saisonspiel. Der SGE-Tagesbeste Albert Schrittenlocher (525) und Christian Baumgartner (494) sorgten für eine 2,0:0,0 Führung. Dagegen gingen Hermann Siegl (506) und Gerhard Hecht (496) leer aus. Besonders bitter war es für Hecht, der bei 2:2 Sätzen nur ein Holz weniger als sein Gegner (497) hatte. Beim 2,0:2,0 musste also das Gesamtergebnis entscheiden. Hier hatten die SGE-Herren II mit 2.021 Holz zu 2.004 Holz die Nase vorne und siegten damit mit 4,0:2,0. Lohn ist Tabellenplatz zwei.

Die SGE-Damen gastierten am Samstag beim BC Schretzheim III und feierten mit dem klaren 5,0:1,0 Erfolg den dritten Saisonsieg nacheinander. Damit gelang auch der Sprung hoch auf den ersten Platz. Die SGE-Beste Steffi Achter, die starke 550 Holz schaffte, Michaela Weichselbaumer (529) und Martina Niedermayr (524) gewannen ihre Duelle. Christine Baumgartner (435) ging dagegen dieses Mal leer aus. Nach der 3,0:1,0-Führung, lag man auch beim Gesamtresultat mit 2.038 Holz zu 1.753 Holz ganz klar vorne und siegte mit 5,0:1,0.

Das Mixed-Team gastierte beim ESV Bavaria Ingolstadt. Nachdem man die vier vorangegangenen Partien in der Debüt-Saison allesamt gewonnen hatte, glückte mit dem verdienten 5,0:1,0 Sieg der fünfte Erfolg im fünften Kampf. Verdienter Lohn ist der erste Tabellenplatz! Christina Kothmeier bestätigte ihre überragende Form der letzten Wochen und war mit starken 532 Holz wieder SGE-Beste. Auch Gerda Baumgartner (419) und Roland Hoyer (486) punkteten, während Eva Hecht (448) ihr Duell verlor. Nach der 3,0:1,0 Führung, gingen zwei weitere Punkte für das klar bessere Mannschaftsergebnis von 1.885 Holz zu 1.754 Holz an das SGE-Mixed-Team. Mit 10:0 Punkten ist man verdient Tabellenführer.

Die nächsten Partien:  

Bereits am Mittwoch, 17. Oktober empfängt das Mixed-Team um 19.30 Uhr den TSV Etting und hofft auf den sechsten Sieg am Stück. Die SGE-Damen erwarten am Donnerstag, 18. Oktober um 19.00 Uhr den SKC Königsmoos I zum Lokalderby und wollen ihre Erfolgsserie fortsetzen. Die Herren II sind am Donnerstag, 18. Oktober um 19.00 Uhr zu Gast beim VfB Friedshofen II und wollen mit einem weiteren Sieg ganz oben dranbleiben. Die Herren I erwarten am Sonntag, 21. Oktober um 11.00 Uhr den KC Stepperg I und hoffen auf den nächsten Sieg.

SGE-Tennis Jahreshauptversammlung – Nachbericht

Veröffentlicht
Wiedergewählter SGE-Tennis-Abteilungsleiter Oswald Prummer

Am Freitagabend hatte die Tennisabteilung der SG Edelshausen (SGE) ihre Mitglieder zur Jahresversammlung eingeladen. Im Mittelpunkt standen die alle zwei Jahre stattfindenden Neuwahlen. Dabei wurde die Führungsmannschaft um Abteilungsleiter und SGE-Vorstand Oswald Prummer wiedergewählt. Zudem war man sich einig, dass mehr in die Nachwuchsarbeit investiert werden muss. Nachdem Kassier Manfred Baumgartner über die Finanzen informiert hatte, blickte Sportwart Christian Ahle auf das Tennisjahr 2018 zurück. Die SGE-Herren waren 2017 ja aus der Kreisliga abgestiegen. Eine Spielklasse tiefer in der Kreisklasse 1 reichte es dann aber auch nur zu einem Sieg und einem Unentschieden und letztlich dem vorletzten Platz. Damit muss man zum zweiten Mal hintereinander absteigen und tritt 2019 nur noch in der Kreisklasse 2 an. Zum Einsatz kamen Christian Ahle, Thomas Sutner, Tobias Nabe, Nachwuchsspieler Fabian Brucklacher sowie die Routiniers Oswald Prummer und Manfred Baumgartner. Ein Nachwuchs- oder eine Damen-Mannschaft war leider nicht am Start. Bei den Einzelmeisterschaften der Herren nahmen erfreulicherweise sieben Spieler teil. Diese verteilten sich in der Vorrunde auf eine Vierer- und eine Dreiergruppe, in denen jeder gegen jeden zu spielen hatte. Am Ende sicherte sich Hardy Kleinschmidt, der schon 2012 gewonnen hatte, nach seinem Drei-Satz-Endspielerfolg (4:6, 6:0 und 6:3) gegen den zuvor vier Jahre in Serie erfolgreichen Titelverteidiger Christian Ahle den Titel. Es wurde auch wieder Schnuppertennis im Rahmen des Edelshausener Ferienprogrammes angeboten. Sportwart Christian Ahle trainierte dabei, unterstützt von Katharina Hartl, und Manuel Hora, elf Kinder. Ende Oktober ist noch ein Herren-Doppel-Turnier geplant. Anschliessend werden dann die drei Tennisplätze winterfest gemacht. Im neuen Jahr 2019 nimmt nur die Herrenmannschaft wieder am Punktspielbetrieb teil. Manuel Hora spielt weiter für den TV Hörzhausen und Katharina Hartl für den TC Brunnen. Nachdem die ersten Punktspiele für Anfang Mai 2019 terminiert sind, werden die drei Plätze wieder ab Ende März 2019 hergerichtet.

Bei den turnusgemäss alle zwei Jahre anstehenden Neuwahlen fungierte Friedrich Hora, der zweite Vorsitzende der SGE, als Wahlleiter. Bei der Wahl wurden die bisherigen Amtsinhaber Oswald Prummer (Abteilungsleiter), Christian Ahle (Sportwart), Manfred Baumgartner (Kassier) und Rainer Hora (Schriftführer) einstimmig wiedergewählt. Um die Zukunft von Tennis bei der SGE zu sichern, wurde beschlossen, die Nachwuchsarbeit zu forcieren. Zudem bat der wiedergewählte Abteilungsleiter Oswald Prummer alle Mitglieder die Plätze und die gesamte Anlage besser zu pflegen.

SGE-Tennis Jahreshauptversammlung

Veröffentlicht

Am Freitag, 12. Oktober findet die turnusgemässe Jahresversammlung der Tennisabteilung der SG Edelshausen (SGE), die in diesem Jahr auf ihre Gründung vor 25 Jahren zurückschauen kann, statt. Beginn ist um 19.00 Uhr im SGE-Sportheim. Mittelpunkt werden dann die alle zwei Jahre anstehenden Neuwahlen der Vorstandschaft sein. Der SGE-Vorsitzende und Tennis-Abteilungsleiter Oswald Prummer blickt auf das Jahr 2018 zurück. Kassier Manfred Baumgartner gibt einen Überblick über die Finanzen der SGE-Tennisabteilung. In seinem sportlichen Jahresrückblick wird Sportwart Christian Ahle über die Punktrunde und die vereinsinternen Meisterschaften berichten. Es folgt die Neuwahl der Abteilungsführung mit Abteilungsleiter, Kassier, Sportleiter und Schriftführer. Danach folgt eine Vorschau auf die Aktivitäten und Veranstaltungen 2019. Feste Bestandteil der Jahresversammlung ist das  traditionelle Mannschaftsessen.

SGE-Kegeln: Herren II kassieren erste Niederlage

Veröffentlicht

Am Samstag gastierte die zweite Herren-Kegel-Mannschaft der SG Edelshausen in einem Nachholkampf beim SKC Königsmoos II. Die Partie sollte ursprünglich bereits am ersten Spieltag stattfinden, wurde dann aber verlegt. Nachdem die Herren II zuvor alle drei Wettkämpfe 2018/2019 gewinnen konnten, setzte es beim Lokalderby in Königsmoos beim klaren 1,0:5,0 die erste Saisonniederlage. Im Anfangspaar konnten Albert Schrittenlocher (489 Holz) und Christian Baumgartner (474) nicht punkten und man lag 0:2 hinten. Auch in der Schlusspaarung gelang dann die benötigte Wende nicht mehr: Zwar gewann der SGE-Beste Wolfgang Weiß (502) sein Duell, aber Gerhard Hecht (456) verlor seines. Somit lag Königsmoos II schon 3,0:1,0 vorne. Nachdem die Gastgeber auch beim Gesamtergebnis mit 1.989 Holz zu 1.921 Holz deutlich vorne lagen, war die 1,0:5,0 Niederlage perfekt. Die nächsten Partien:  Das neuformierte Mixed-Team gasiert am Donnerstag, 11. Oktober 2018 um 18.15 Uhr beim ESV Bavaria Ingolstadt und strebt den fünften Sieg im fünften Spiel an. Die Herren II empfangen am Donnerstag, 11. Oktober um 19.30 Uhr zum nächsten Lokalderby den KC Karlshuld III. Die SGE-Damen gastieren am Samstag, 13. Oktober um 11.00 Uhr beim BC Schretzheim III und hoffen auf den dritten Sieg in Folge. Die Herren I reisen am Samstag, 13. Oktober um 11.30 Uhr als Tabellenletzter (0:8 Punkte) zum Vorletzten Aufwärts Steppach II (2:6) und müssen nach den bisherigen vier Saisonniederlagen dringend siegen.