SGE-Kegeln: Mixed siegt klar

Das erfolgreiche SGE-Mixed-Team: Von links Christina Kothmeier, Abteilungsleiter Ernst Dreher und Eva Hecht. Es fehlt Roland Hoyer.

Als einzige Kegelmannschaft der SG Edelshausen war nun vor Weihnachten nur noch das neuformierte SGE-Mixed-Team im Punktspieleinsatz. Am Freitagabend gastierte man in einer verlegten Begegnung beim SV Zuchering. Nachdem man das Hinspiel, das allererste Mixed-Punktspiel der langen SGE-Kegel-Vereinsgeschichte, schon mit 4,0:2,0 gewonnen hatte, konnte man sich dieses Mal sogar noch klarer mit 6,0:0,0 durchsetzen. Und das mit einem sehr starken Ergebnis von weit über 2.000 Holz! Nach dem Anfangspaar führte Edelshausen mit 2,0:0,0: Roland Hoyer, der mit starken 547 Holz das beste SGE-Ergebnis schaffte, punktete ebenso wie Eva Hecht (456). Im Schlußpaar machten dann Christina Kothmeier (524) und Abteilungsleiter Ernst Dreher (512) mit klaren Siegen in ihren direkten Duellen den Erfolg bei einer uneinholbaren 4,0:0,0 Führung vorzeitig perfekt. Beim Mannschaftsergebnis lag das SGE-Mixed-Team mit sehr guten 2.048 Holz um über 200 Holz vor den chancenlosen Zucheringern, die „nur“ 1.838 Holz erreichten. Nach der traditionellen Spielpause über Weihnachten greifen alle vier SGE-Kegel-Vertretungen – Herren I, Herren II, Damen und eben Mixed – erst wieder im Januar 2019 ins Punktspielgeschehen ein.