SGE-Kegeln: Mixed-Team weiter auf Titelkurs

Veröffentlicht
Christina Kothmeier erzielte beim Sieg des SGE-Mixed-Teams gegen Friedrichshofen mit 529 Holz das beste Ergebnis

Die neuformierte Mixed-Kegel-Mannschaft der SG Edelshausen empfing am Mittwochabend in einer nach hinten verlegten Begegnung den VfB Friedrichshofen.  Nachdem man in der Hinrunde einen klarer 6,0:0,0-Erfolg feiern konnte,  setzte man sich im Rückspiel mit 5,0:1,0 durch. Dadurch hat man weiter alle Chancen, gleich in der allerersten Saison den Meistertitel zu erringen. In der Anfangspaarung gingen beide Punkte durch Roland Hoyer (500) und Eva Hecht (493) an die Edelshausener. Den dritten Einzel-Punkt steuerte dann die wieder einmal SGE-Beste Christina Kothmeier mit starken 529 Holz bei. Dagegen gab Abteilungsleiter Ernst Dreher sein Duell ab, obwohl er mit 484 Holz mehr als ein Gegner (470) kegelte, aber bei den Sätzen mit 1,5:2,5 unterlag. Mit dem klar besseren Mannschaftsergebnis von guten 2.006 Holz zu 1.883 Holz sicherte sich das SGE-Mixed-Team zwei weitere Zähler und siegte damit insgesamt mit 5,0:1,0.  In ihrem nächsten Spiel gastiert die Mixed-Vertretung dann am Sonntag, 10. März beim Landkreisrivalen SKC Burgheim. Das Hinspiel gewann man deutlich mit 5,0:1,0.