Tennisherren gewannen gegen Ingolstadt

Veröffentlicht
Tobias Nabe in Aktion

In ihrem vierten Punktspiel 2019 gastierten die Tennisherren der SG Edelshausen am Sonntag beim bisher punktlosen Schlußlicht MTV Ingolstadt II. Nach der 2:4 Heimniederlage gegen Irsching-Knodorf gelang mit dem mehr als überzeugenden 6:0 Auswärtserfolg der dritte Saisonsieg. Damit bleibt man ganz oben dran. Gegen die absolut chancenlosen Ingolstädter gaben die SGE-Akteure bei herrlichem Juni-Sonnenschein in den vier Einzeln und den beiden Doppel keinen einzigen Satz ab. „Drei Siege in vier Spielen können sich echt sehen lassen. Wobei die schwachen Ingolstädter heute echt kein Maßstab waren“, so ein zufriedener SGE-Sportwart Christian Ahle.

Der wiedergenesene Christian Ahle gewann das einseitige Spitzeneinzel klar mit 6:1 und 6:0. An zwei hatte Thomas Sutner ebensowenig Probleme und gewann glatt mit 6:2 und 6:0. Noch klarer mit 6:0 und 6:1 setzte sich Tobias Nabe (3) durch. SGE-Vereinschef und Tennisabteilungsleiter Oswald Prummer musste an vier mehr kämpfen, siegte aber letztlich mit 6:1 und 7:5. Nachdem der SGE-Sieg also bei einer 4:0 Führung schon nach den Einzeln feststand, gewannen die SGE-Tennisherren auch noch beide Doppel. Im Spitzendoppel siegten Christian Ahle/Thomas Sutner ohne große Probleme mit 6:1 und 6:2. Das Duo Tobias Nabe/Oswald Prummer verpasste ihren Gegnern mit den 6:0 und 6:0 die „Höchststrafe“ und besiegelten so den 6:0 Endstand.    

Jetzt ist die schon traditionelle Punktspielpause über Pfingsten. Nächstes Punktspiel für die SGE-Tennisherren ist dann erst wieder die verlegte Partie am Sonntag, 16. Juni beim stark gestarteten Landkreiskonkurrenten TSV Ober-/Unterhausen 2.

 

MTV Ingolstadt II – SGE 0:6

Konstantin Schöffel – Christian Ahle 1:6, 0:6

Joachim Küsterer – Thomas Sutner 2:6, 0:6

Johannes Ebner – Tobias Nabe 0:6, 1:6

Volker Janßen – Oswald Prummer 1:6, 5:7

Schöffel/Küsterer – Ahle/Sutner 1:6, 2:6

Ebner/Janßen – Nabe/Sutner 0:6, =.6